Samsung plant nächste Reihe: Ein Ende des Modell-Chaos?

Her damit !12
Samsung will seinen Smartphones klar verständliche Namen geben
Samsung will seinen Smartphones klar verständliche Namen geben(© 2014 CURVED)

Schluss mit dem Namens-Wirrwarr: Wie SamMobile erfahren haben will, plant Samsung eine neue Smartphone-Reihe, deren Modelle klare und verständliche Namen tragen sollen. Ähnlich der Galaxy-A-Serie will das südkoreanische Unternehmen Geräte auf den Markt bringen, die schon anhand des Namens eindeutig zu identifizieren sind. 

Das Smartphone-Sortiment von Samsung ist groß, sodass es immer schwieriger wird, einzelnen Geräten sowohl einfache als auch einprägsame Bezeichnungen zu verleihen. Deshalb griff das Unternehmen in der Vergangenheit auf lange und mitunter auch ziemlich albern klingende Namen für seine Smartphones zurück. Daraus entstanden zum Beispiel Modelle wie das Samsung Galaxy S II HD LTE oder das Samsung Galaxy S II Epic 4G Touch. Doch mit diesen komplizierten Wort- und Zahlen-Kombinationen soll demnächst Schluss sein. Eine zuverlässige Quelle soll Sammobile verraten haben, dass die Koreaner eine Smartphone-Serie planen, dessen Geräte ähnlich der Galaxy A-Reihe mit einzelnen Buchstaben betitelt werden sollen.

Verständliche Bezeichnungen für Samsung-Smartphones

Durch verständlichere Bezeichnungen sollen die Kunden in Zukunft schnell und einfach erkennen können, zu welcher Reihe ein Samsung-Smartphone gehört. Zudem könne sich dadurch einordnen lassen, in welcher Preis- und Leistungskategorie das betreffende Gerät anzusiedeln ist.

Erst vor Kurzem stellte Samsung mit dem Galaxy A3 und A5 die ersten beiden Mitglieder seiner neuen Metall-Smartphone-Serie vor. Zudem arbeiten die Koreaner auch an ihrem neuen Top-Modell Galaxy S6, das sich unter dem Codenamen "Project Zero" in der Entwicklung befindet. Wie genau die geplante neue Serie von Smartphones heißen soll und in welcher Leistungsklasse die Geräte mitspielen, ist bisher noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Iriss­can­ner des Galaxy S8 könnte künf­tig für Zahlun­gen genutzt werden
Guido Karsten
Der Irisscanner des Galaxy S8 befindet sich wie die Frontkamera über dem großen Display
Das Galaxy S8 verfügt auch über einen Irisscanner. Wie es nun heißt, sollen damit in Zukunft auch Zahlungsvorgänge bestätigt werden können.
Moto Z2 Play soll seinem Vorgän­ger zum Verwech­seln ähnlich sehen
Das Moto Z Play 2 soll sich optisch kaum vom Vorgänger unterscheiden
Das Moto Z2 Play mit bekanntem Design: Einem Leak zufolge setzt Lenovo bei dem kommenden Smartphone weiterhin auf die Optik des Moto Z Play von 2016.
HTC "Ocean" kommt offen­bar als HTC U 11 auf den Markt
Das HTC U 11 soll einen berührungsempfindlichen Rahmen erhalten
Das HTC "Ocean" erscheint als HTC U 11: Leak-Experte Evan Blass will den Namen des Gerätes bereits kennen und nennt Details zu den Farbvarianten.