Samsung Galaxy A5: Test, Preise und Fotos

Verfügbar seit Jan 2015

Testergebnis
6.2
Samsung Galaxy A5
Top
  • Attraktives Alu-Design
  • Ordentliche Akkulaufzeit
  • Gute Kamera
Flop
  • Zu wenig Leistung
  • Nur 720p auf 5 Zoll
  • Zu hoher Preis

Selfie-Smartphone mit Metall-Rahmen: Mit dem Samsung Galaxy A5 setzt das südkoreanische Unternehmen seine neue Design-Linie fort, nach der mehr Geräte ein Metallgehäuse erhalten sollen. Dadurch wirkt das Galaxy A5 hochwertig und liegt gut in der Hand.

Das Herzstück des Samsung Galaxy A5 ist ein Prozessor mit vier Kernen, die jeweils mit 1,2 GHz getaktet sind. Der Prozessor wird von dem 2 GB großen Arbeitsspeicher unterstützt. Als interner Speicherplatz stehen 16 GB zur Verfügung, die auf Wunsch via MicroSD-Karte auf bis zu 64 GB erweitert werden können.

Starke Kameras auf beiden Seiten

Die rückseitige Kamera des Samsung Galaxy A5 löst mit 13 MP auf, was für die Smartphone-Mittelklasse ein überdurchschnittlicher Wert ist. Ebenfalls leistungsstark ist die Frontkamera mit 5 MP, wegen der das Smartphone von Samsung auch als Selfie-Smartphone vermarktet wird. Das Super-Amoled-Display des Geräts misst in der Diagonale 5 Zoll und löst mit 1280 x 720 Bildpunkten auf.

Als Verbindungsmöglichkeiten stehen mit dem Galaxy A5 außer WLAN, Bluetooth, UMTS und GPS auch NFC und LTE Cat.4 zur Verfügung. Das Smartphone ist mit der Dicke von nur 6,7 mm sogar noch dünner als sein gleichzeitig herausgebrachter Bruder, das Samsung Galaxy A3. Zudem ist es mit 123 Gramm auch äußerst leicht.

Als Betriebssystem ist auf dem Samsung Galaxy A5 Android 4.4 KitKat vorinstalliert, das durch die für Samsung typische Benutzeroberfläche TouchWiz ergänzt wird. Der Akku hat die Kapazität von 2300 mAh, was für eine ordentliche Betriebszeit reichen sollte. Anfang 2015 ist das Samsung Galaxy A5 auch in Deutschland erschienen. Rund ein Jahr später folgte dann der Release des Nachfolgers Galaxy A5 (2016) im Januar 2016 für 429 Euro.

Alle Spezifikationen
Größe139,3 x 69,7 x 6,7 mm
Gewicht123 g
Display5 Zoll AMOLED
Kamera-Auflösung13 Megapixel
Speicherkapazität16GB
BetriebssystemAndroid 4.4 KitKat
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung5 Megapixel
FarbeBlau, Gold, Pink, Schwarz, Silber, Weiß
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher2GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, NFC, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz4 / 1,2GHz
Akkuleistung2300 mAH
Dual-Simnein
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
StatusErhältlich, 0
MartkeinführungJan 2015

Preise mit Vertragsbindung

Artikel zu "Samsung Galaxy A5"
Unfassbar !33Und das ist nur eine kleine Auswahl der Smartphones 2016
Nach Green­pe­ace-Studie und vor der IFA: Ertrin­ken wir in Smart­pho­nes?
Felix Disselhoff22

Greenpeace behauptet: Die Deutschen wollen weniger Smartphones. Kurz vor der IFA stellen wir uns die Frage: Gibt es zu viele Geräte auf dem Markt?

Peinlich !149Das Galaxy A5 ist Samsungs erstes Smartphone mit Metall-Unibody
Samsung Galaxy A5: Update auf Android Mars­h­mal­low rollt aus
Christoph Groth2

Nachdem das Samsung Galaxy A5 (2016) bereits ein Update auf Android Marshmallow erhalten hat, folgt das Update nun für die 2015er Ausführung.

Supergeil !97Das iPhone SE
Nach dem iPhone SE: Kommen Mini-Smart­pho­nes wieder in Mode?
Stefanie Enge40

Apple baut ein kleines, handliches Top-Smartphone, während die Android-Konkurrenz ihre Minis technisch abgespeckt hat. Das könnte sich bald ändern.

Her damit !7Die neue Premium-Mittelklasse: Honor 5X, LG Class, Galaxy A5, Sony Xperia M5 (v. li. oben nach re. unten)
Honor 5X, Galaxy A5 und Co.: 2016 gehört der Premium-Mittel­klasse
Felix Disselhoff

Spätestens seit dem Honor 5X ist klar: Der Mittelklasse gehört die Zukunft. Genauer: der Premium-Mittelklasse. Kann das iPhone 5SE mithalten?

Her damit !7Auffällig am neuen Galaxy A5 sind der große Home Button und die hervorstehende Kamera
Galaxy A5 und Galaxy A7: Neue Bilder zeigen Metall­rah­men und Kamera
Michael Keller6

Von den Neuauflagen des Galaxy A5 und Galaxy A7 sind Fotos geleakt. Diese verdeutlichen erneut die Designanleihen beim Galaxy S6.

Peinlich !40Das Samsung Galaxy A3 und A5 kriegen dem Leak zufolge ebenso ein Update auf Android 6.0 Marshmallow wie die E-Reihe
Samsung Galaxy: Pläne und Termine für Mars­h­mal­low-Upda­tes gele­akt
Christoph Groth14

Offenbar ist eine Roadmap geleakt, die Samsungs Pläne für ein Update auf Android 6.0 Marshmallow nennt: Zuerst Topmodelle, dann die A- und E-Reihen.