Galaxy Tab S3: Samsung gibt Termin für Vorbestellung bekannt

Weg damit !5
Das Galaxy Tab S3 lässt sich auch mit einem Stylus bedienen
Das Galaxy Tab S3 lässt sich auch mit einem Stylus bedienen(© 2017 CURVED)

Der Release des Galaxy Tab S3 naht: In Kürze könnt Ihr das neue Premium-Tablet von Samsung in Deutschland vorbestellen, bis zur Veröffentlichung des Android-Gerätes dürfte es demnach auch nicht mehr lange dauern. Zudem nennt Samsung Preise für die verschiedenen Ausführungen.

Auf der offiziellen Samsung-Webseite zum Galaxy Tab S3 gibt Samsung an, dass Ihr das Gerät ab dem 9. März 2017 vorbestellen könnt. Im Rahmen des MWC 2017 hat das südkoreanische Unternehmen bereits verkündet, dass der Release Ende März erfolgen wird. Schon in wenigen Wochen dürften die ersten Vorbesteller das Tablet also in den Händen halten.

Teurer als Vorgänger

Auf der entsprechenden Produktseite zum Galaxy Tab S3 ist zudem der erste Preis aufgetaucht: Für die Wi-Fi-Variante ohne integriertes LTE-Modul fallen demnach 679 Euro an. Die vergleichbare Ausführung des Galaxy Tab S2 hat zum Marktstart 2015 noch 499 Euro gekostet. Wie tief Ihr für das Tab S3 inklusive SIM-Kartenslot und LTE-Unterstützung in die Tasche greifen müsst, ist noch nicht bekannt – der Preis könnte allerdings geschätzt um die 750 Euro betragen.

Das Galaxy Tab S3 bietet mehrere Verbesserungen im Vergleich zu seinem Vorgänger: Samsung hat das Tablet mit einem Snapdragon 820-Chipsatz ausgestattet und 4 GB RAM verbaut. Das AMOLED-Display im 4:3-Format bietet abermals eine Auflösung von 2048 x 1536 Pixeln, unterstützt jedoch bessere Farben und einen besseren Kontrast durch den HDR-Standard. Für einen besseren Sound sind gleich vier Lautsprecher von AKG verbaut. Zudem wird die Eingabe über einen S Pen unterstützt. Wir haben uns in einem Hands-On bereits einen ersten Eindruck von dem Premium-Tablet und dessen Features verschafft.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Tab S4 könnte im Juli vorge­stellt werden
Lars Wertgen1
Der Nachfolger des Samsung Galaxy Tab S3 (Foto) steht offenbar in den Startlöchern
Kommt das Samsung Galaxy Tab S4 doch früher als bisher gedacht? Angeblich steht das Tablet kurz vor einem Release.
Samsung Galaxy Tab S3 erhält Update auf Android Oreo
Christoph Lübben1
Das Galaxy Tab S3 bekommt Android Oreo
Das Galaxy Tab S3 erhält das Update auf Android Oreo in den ersten Regionen. Eine der Neuerungen ist Dolby Atmos
Samsung Galaxy Tab S4 könnte zur IFA 2018 erschei­nen
Guido Karsten1
Her damit !16Wie das Galaxy Tab S3 (Bild) dürfte auch das Galaxy Tab S4 mit einem S Pen bedient werden können
Samsung bereitet offenbar alles für die Veröffentlichung des Galaxy Tab S4 vor. Das Tablet soll nun von der Wi-Fi Alliance überprüft worden sein.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.