Nintendo könnte den Game Boy als "Classic Mini" zurückbringen

Nintendo plant womöglich eine Neuauflage des Game Boy
Nintendo plant womöglich eine Neuauflage des Game Boy(© 2017 CC: Flickr/Ken Yamaguchi)

Nach dem NES Classic Mini und dem SNES Classic Mini könnte Nintendo auch eine Neuauflage des Game Boy planen. Denkbar wäre dies allein schon deshalb, da die bereits veröffentlichten Retro-Konsolen ein voller Erfolg für den Hersteller waren.

Nintendo hat einen Antrag auf Markenschutz für "Game Boy" eingereicht, berichtet Kotaku. Der Eintrag wurde offenbar von einem japanischen Bot entdeckt. Eine spezielle Bezeichnung wie etwa "Game Boy Classic Mini" soll zwar nicht in den Dokumenten auftauchen, dafür decke der Antrag den Bereich "Home Video Console" ab, was auf die Neuauflage hindeuten könnte.

Nintendo hat sich die Rechte an der Marke "Game Boy" gesichert(© 2017 Twitter/trademark_bot)

Offizieller Emulator für Smartphones?

Allerdings will sich Nintendo die Marke etwa auch für "Smartphone-Hüllen", "Uhren", "Schlüsselanhänger" und "Programme für Smartphones" sichern lassen. Es ist also ebenfalls gut möglich, dass der Hersteller Merchandise-Artikel oder Mobile-Apps rund um den klassischen Handheld veröffentlichen möchte. Somit könnte beispielsweise auch eine Art virtuelle Game-Boy-Konsole in Arbeit sein, die das Spielen von Klassikern wie "The Legend of Zelda: Link's Awakening" auf einem Android- oder iOS-Smartphone ermöglicht. An was der Hersteller wirklich arbeitet, geht eben nicht aus dem Antrag hervor.

Ob also tatsächlich eine Neuauflage des Game Boy mit vorinstallierten Spielen in Arbeit ist, bleibt aktuell noch unklar. Im Juli 2017 wurde bekannt, dass Nintendo auch einen Antrag auf Markenschutz für das "N64" gestellt hat. Womöglich wird das SNES Classic Mini also nicht die letzte Retro-Konsole gewesen sein, die der Hersteller auf den Markt bringt. Bleibt nur zu hoffen, dass die kommenden Geräte nicht so schnell ausverkauft sind und in ausreichenden Mengen produziert werden.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Music, Spotify und Co. erhal­ten mehr Einfluss auf die Charts
Michael Keller
Apple Music soll bei der Chart-Platzierung ein stärkeres Gewicht zukommen
Apple Music hat im Musikgeschäft mehr Macht: Kostenpflichtige Streaming-Dienste haben künftig mehr Einfluss auf die US-Charts als Gratis-Angebote.
HTC U11 Plus: Display-Ecken sollen abge­run­det sein
Michael Keller
Das Design des HTC U11 Plus ist dem des U11 sehr ähnlich
Der Bildschirm des HTC U11 Plus verfügt offenbar über abgerundete Ecken. Das legen zumindest geleakte Bilder des Smartphones nahe.
Konkur­renz zu Echo Show: Neue Hinweise auf Google Home mit Display
Michael Keller
Amazon Echo Show (links) könnte bald Konkurrenz durch Google Home mit Display erhalten
Plant Google eine Version von Google Home mit Bildschirm? Entsprechende Hinweise lassen sich in der neuesten Version der Google-App finden.