"Game of Thrones" Staffel 8: HBO denkt über Episoden in Spielfilmlänge nach

Bald erfahren wir, wie es mit Jon Snow in "Game of Thrones" weitergeht
Bald erfahren wir, wie es mit Jon Snow in "Game of Thrones" weitergeht(© 2017 Youtube/HBO)

Staffel 8 von "Game of Thrones" umfasst bekanntermaßen weniger Episoden als die vorangegangenen Staffeln. Wie Mashable berichtet, hat Sound-Designerin Paula Fairfield nun allerdings angedeutet, dass jede dieser letzten "GoT"-Folgen Spielfilmlänge haben könnte.

Auf der "Con of Thrones" soll Fairfield ausgeplaudert haben, dass Staffel 8 von "Game of Thrones" doch länger ausfällt als gedacht. Der Blogger und Amazon-Mitarbeiter David Chen schrieb zum Beispiel auf Twitter, dass der Sound-Designerin zufolge das Finale von Staffel 7 ganze 82 Minuten lang sein wird und die Produzenten derzeit abwägen, die sechs Episoden von Staffel 8 in Spielfilmlänge auszustrahlen.

Die bislang längste "GoT"-Episode

Die nun unmittelbar bevorstehende siebte Staffel beinhaltet drei Folgen, die länger als 60 Minuten andauern. Das Finale wäre mit über 80 Minuten die bislang längste "Game of Thrones"-Folge. Da sich die Serie nun langsam aber sicher ihrem Ende zuneigt, dürfte es in den letzten 13 Folgen so spannend wie nie zuvor zugehen.

Zuletzt schürte HBO die Vorfreude der Fans mit einem neuen Trailer für Staffel 7. Darin treten zahlreiche bekannte Charaktere aus "Game of Thrones" auf – darunter Daenerys Targaryen, Cersei und Jaime Lannister, Arya, Bran und Sansa Stark sowie Jon Snow. Zu sehen sind außerdem diverse Ausschnitte aus Schlachten und Kämpfen. Bald wissen wir, wer am Ende auf dem Eisernen Thron sitzen wird. Die Wartezeit ist für die deutschen Zuschauer am 17. Juli vorbei. Dann startet die neue Staffel bei Sky.


Weitere Artikel zum Thema
One UI: Samsung stellt neue Smart­phone-Benut­ze­ro­ber­flä­che in Video vor
Francis Lido
Samsung One UI
Der Rollout von One UI und Android Pie rückt offenbar näher: Samsung hat nun ein Video zur neuen Benutzeroberfläche veröffentlicht.
Stre­a­ming-Dienst von Apple bekommt J.J.-Abrams-Serie mit Jenni­fer Garner
Lars Wertgen
Jennifer Garner arbeitete bereits mehrfach mit J.J Abrams zusammen
Jennifer Garner und J.J. Abrams machen wieder gemeinsam Entertainment: Das Duo produziert eine Miniserie für den Streaming-Dienst von Apple.
Film­kri­tik zu "Aqua­man": Taucht DC aus der Versen­kung auf?
Markus Fiedler
Grimmiger Held: Aquaman bleibt sich in seinem Film treu.
Nur wenige Filme aus dem DC-Universum konnten die Fans wirklich überzeugen. Ist "Aquaman" eine Ausnahme oder säuft DCs neuster Streifen gnadenlos ab?

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.