Gamescom 2018: Diese Activision-Spiele könnt ihr auf der Messe testen

"Call of Duty: Black Ops 4" wird auf der Gamescom spielbar sein
"Call of Duty: Black Ops 4" wird auf der Gamescom spielbar sein

Activision hat enthüllt, welche Titel der Publisher als spielbare Version zur Gamescom 2018 mitbringt. Zu den vier Games zählen auch echte Hochkaräter. Zudem kündigt das Unternehmen weitere Neuigkeiten an.

Nachdem die erste Beta von "Call of Duty: Black Ops 4" hinter den Erwartungen zurückblieb, hoffen viele Nutzer, dass sie von der Version, die Activision für die Gamescom in Köln im Gepäck hat, nicht erneut enttäuscht werden. Der Titel zählt zu insgesamt vier Games des Publishers, die auf der Messe spielbar sein werden. "CoD" könnt ihr in Halle 7.1 an Computern des ASUS-B2C-Stands anzocken. Activision kündigt unter anderem eine ganz neue Karte an. Der Shooter wird am 12. Oktober 2018 für PlayStation 4, Xbox One und PC auf den Markt kommen.

E3-Highlight "Sekiro: Shadows Die Twice" spielbar

In derselben Halle, aber am Activision-B2C-Stand positioniert, erwarten euch zudem der RPG-Shooter "Destiny 2: Forsaken" und "Sekiro: Shadows Die Twice". Das letztgenannte Actionspiel begeisterte uns bereits auf der E3 2018 in Los Angeles und zählte zu den Höhepunkten der Messen für Video- und Computerspiele. Beide Games erscheinen auf den drei großen Plattformen. Bei der "Destiny"-Erweiterung steht übrigens Gambit im Mittelpunkt. Dabei handelt es sich um einen Hybrid-Modus, der eine Kombination aus PvE (Spieler gegen Umgebung) und PvP (Spieler gegen Spieler) darstellt.

"Spyro Reignited Trilogy" hingegen wird exklusiv für die Konsolen von Sony und Microsoft auf den Markt kommen. Auf der Gamescom 2018 taucht ihr in das Game am Xbox-Stand in Halle 8.1 ein. Bezüglich der weiteren Neuigkeiten gibt Activision keine zusätzlichen Informationen. Wir dürfen aber gespannt sein, was uns vom 21. bis zum 25. August 2018 in Köln erwartet.


Weitere Artikel zum Thema
PSN und Xbox Live lang­sa­mer: Dros­se­lung wegen Coro­na­vi­rus
Francis Lido
Sony drosselt den Online-Dienst für die PlayStation 4
PSN und Xbox Live werden langsamer. Grund für die Drosselung ist das Social Distancing infolge der Coronavirus-Pandemie.
PSN Sale im März: Diese PS4-Games sind nur noch wenige Tage güns­ti­ger
Guido Karsten
Passend zur Corona-Krise gibt es im März 2020 noch massenhaft günstige PS4-Spiele
PS4-Gamer aufgepasst: Corona hält die Welt in Atem, aber Sony will helfen. Dank Mega-März-Sale gibt es im PSN noch einige Tage PS4-Spiele billiger.
Sony-Patent: Mit diesem Handy könnt ihr Party machen
Michael Keller
Sonys Xperia-Reihe (hier das Xperia 10 Plus) war einst sehr beliebt
An Pop-up-Kameras in Smartphones haben wir uns fast schon gewöhnt. Ein Sony-Patent geht nun noch einen Schritt weiter – hin zum Party-Handy.