Gangnam Style nicht mehr das meistgeklickte YouTube-Video

Der König wurde vom Thron gestoßen: "Gangnam Style" von Psy hat nach fünf Jahren nicht mehr die meisten Klicks auf YouTube. Ein vor zwei Jahren veröffentlichter Clip hat mittlerweile mehr Zuschauer. Dabei handelt es sich um ein Musik-Video, das gleichzeitig auch der Abschied von einem Schauspieler ist, der durch ein tragisches Unglück ums Leben kam.

Die neue Nummer eins auf YouTube ist "Wiz Khalifa - See You Again ft. Charlie Puth". Dabei handelt es sich um den Soundtrack zum Film "Fast and Furious 7". Aktuell hat das Video über zwei Milliarden und 902 Millionen Aufrufe. Zum Vergleich: "Gangnam Style" von Psy hat "nur" etwas mehr als zwei Milliarden und 896 Millionen Klicks (Stand: 12. Juli 2017, 12:40 Uhr).

Erfolg wegen Paul Walker?

Zum Erfolg des Musik-Videos hat womöglich auch der Tod von Schauspieler Paul Walker beigetragen: Dieser ist im November 2013 bei einem tragischen Autounfall ums Leben gekommen. Bekannt war er besonders durch seine Rolle als "Brian" aus der "Fast and Furious"-Reihe. Da die Dreharbeiten zum siebten Teil des Action-Franchises zu diesem Zeitpunkt noch nicht abgeschlossen waren, ist sein Bruder als Double eingesprungen, damit der Film beendet werden kann. "See You Again" ist ein Abschiedssong zu Ehren von Walker, der auch am Ende des Filmes selbst zu hören ist.

Es bleibt offen, wie lange "See You Again" den Spitzenplatz behalten wird. Allein das Mitte Januar 2017 veröffentlichte Musik-Video "Luis Fonsi - Despacito f. Daddy Yankee" hat mittlerweile schon über 2 Milliarden und 505 Millionen Aufrufe generiert – innerhalb von nur einem halben Jahr. Womöglich muss auf YouTube also schon bald ein neuer König gekrönt werden.

Weitere Artikel zum Thema
YouTube Beta gest­ar­tet: So bekommt ihr neue Funk­tio­nen vor allen ande­ren
Christoph Lübben
Den YouTube-Channel von CURVED könnt ihr natürlich auch mit der Beta ansteuern
Ihr wollt neue Features in YouTube testen? Ab sofort gibt es eine offizielle Beta-Version, die Android-Nutzer installieren können.
iPhone Xs: YouTube für iOS unter­stützt ab sofort HDR
Michael Keller
YouTube schöpft nun die volle Farbpalette von iPhone Xs und Xs Max aus
Google hat YouTube für iOS ein Update spendiert: Die App unterstützt ab sofort auch auf dem iPhone Xs und Xs Max Farbwiedergabe in HDR.
YouTube Music für Android: Nun könnt ihr die Audio­qua­li­tät einstel­len
Christoph Lübben
YouTube Music bietet euch nun offenbar mehr Qualität
Songs klingen künftig mit YouTube Music für Android besser: Ihr könnt die Qualität nun in mehreren Stufen einstellen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.