Gear IconX: Samsung startet Release der kabellosen Kopfhörer

Her damit !33
Die Gear IconX sollen vor allem für unterwegs praktisch sein
Die Gear IconX sollen vor allem für unterwegs praktisch sein(© 2016 YouTube/Samsung Mobile)

Samsung startet den Verkauf seiner kabellosen Kopfhörer: Das Unternehmen aus Südkorea hat die Gear IconX im Juni 2016 zusammen mit dem Fitnesstracker Gear Fit 2 vorgestellt. Nun sind die "EarBuds" auf dem ersten Markt verfügbar – der Release in weiteren Regionen soll in naher Zukunft erfolgen.

Zunächst werden die In-Ear-Kopfhörer Gear IconX in Samsungs Heimatland Südkorea verfügbar sei, berichtet ZDNet. Der Markstart zum Preis von umgerechnet 192 Dollar soll noch in dieser Woche erfolgen, genauer am 15. Juli 2016. Als Farbvarianten stehen zum Release Schwarz und Weiß zur Verfügung; eine blaue Ausführung soll dann im Laufe des nächsten Monats erhältlich sein.

Autarker Musikplayer

Im August soll einem Sprecher von Samsung zufolge außerdem der Verkauf der Gear IconX in den USA beginnen. Wann genau und zu welchem Preis die Kopfhörer angeboten werden, verriet er jedoch nicht. Ob das praktische Gadget, das sich vor allem an Sportler richtet, auch hierzulande erhältlich sein wird, steht derzeit ebenfalls noch nicht fest. Es ist aber nicht unwahrscheinlich, dass der Release auf dem europäischen Markt noch im Laufe des dritten Quartals erfolgt.

Die Gear IconX verbinden sich per Bluetooth mit dem Abspielgerät oder auch einem Fitnesstracker wie Gear Fit 2. Durch den internen Speicherplatz von 4 GB ist der Anschluss eines zusätzlichen Gerätes allerdings nicht unbedingt erforderlich – Ihr könnt auch direkt über die Kopfhörer Musik für die Dauer von bis zu 3,5 Stunden abspielen.


Weitere Artikel zum Thema
Apple TV 4K bei Amazon gelis­tet: Amazon-Prime-Video-App bald im App Store?
Francis Lido
Apple-TV-Nutzer können Amazon-Prime-Inhalte bald via App anschauen
Der Amazon-Prime-Support für Apple TV 4K könnte anscheinend bald kommen. Dafür spricht, dass Amazon die Set-Top-Box nun offiziell wieder verkauft.
Alexa kann nun Amazon Music unter Android und iOS steu­ern
Christoph Lübben
Es gibt in Amazon Music eine Alexa-Taste, die Euch die Navigation erleichtern kann
Amazon Music nimmt jetzt auch Sprachbefehle entgegen: Das neue Update für iOS und Android erweitert den Streaming-Dienst um eine Alexa-Taste.
Tesla Model 3: So funk­tio­niert die Steue­rung über nur einen Touch­s­creen
Marco Engelien1
Nur der große Touchscreen zeigt Infos zur Fahrt
Scheibenwischer, Heizung und Co.. Ein Clip, den Tesla verschwinden lassen wollte, offenbart: Beim Tesla Model 3 geht ohne das Display nichts mehr.