Gionee Elife S7: Das neue dünnste Smartphone der Welt

Weg damit !13
Das Rasierklingen-Smartphone: Gionee Elife S7
Das Rasierklingen-Smartphone: Gionee Elife S7(© 2015 anzhuo.cn)

Das Gionee Elife S7 soll das flachste Smartphone aller Zeiten werden – sein Vorgänger wurde schließlich längst von mehreren Konkurrenten unterboten. Gerade einmal 4,6 Millimeter soll das kommende Smartphone laut einem Leak aus Gionees chinesischer Heimat in der Tiefe messen. Die Marke muss es für den neuen Rekord aber auch erreichen.

4,6 Millimeter würden bedeuten, dass Ihr drei Exemplare des Gionee Elife S7 stapeln könnt, damit diese exakt so hoch wären wie zwei aufeinander liegende iPhone 6 daneben. Dabei müsstet Ihr aber darauf achten, dass die herausstehende Kamera von Apples Top-Smartphone nicht zusätzlich zur eigentlichen Gehäusetiefe von 6,9 Millimetern aufträgt.

In fünf Monaten 0,4 Millimeter abgenommen

Erst im September 2014 konnte Gionee sich mit dem 5,1 Millimeter dünnen Elife S5.1 selbst unterbieten und das flachste Smartphone der Welt vorweisen – der Vorgänger S5.5 misst, wie der Name bereits erahnen lässt, 5,5 Millimeter in der Tiefe. Wenige Wochen später sahen Gionees Mager-Smartphones schon wieder aus wie Wuchtbrummen: Im November kam das 4,85 Millimeter dünne Oppo R8, ließ sich aber direkt vom 0,1 Millimeter flacheren Vivo X5 Max um die Krone bringen. Noch hauchdünner ist der Vorsprung des Noch-Rekordhaltes von Ivvi, der mit 4,7 Millimetern Tiefe gerade einmal 0,05 Millimeter schmaler ist als das Vivo X5 Max.

Vom Gionee Elife S5.1 bis zum Ivvi K1 Mini im Januar 2015 haben die Rekordhalter des dünnsten Smartphones der Welt satte 0,4 Millimeter abgenommen. Gionee wird das mit seinem neuen Rekordversuch namens Elife S7 am 2. März noch einmal um vermutlich 0,1 Millimeter unterbieten. Entsprechende Einladungen zu einem Launch-Event im Rahmen des MWC 2015 haben die Chinesen bereits veröffentlicht, wie GSMArena zu berichten weiß.


Weitere Artikel zum Thema
Kame­ra­ver­gleich: iPhone 8, HTC U11, Galaxy S8 und Xperia XZ1
Jan Johannsen6
Supergeil !6Vier Kameras auf einer Mission.
In den Einzeltests zeigen viele Smartphones, dass ihre Kameras gute Bilder schießen. Doch wer hat die Nase im Vergleich vorne?
iOS 11: Kontroll­zen­trum schal­tet WLAN und Blue­tooth nicht voll­stän­dig aus
Francis Lido7
Peinlich !18Bereitet wohl nicht nur Freude: Das neue Kontrollzentrum von iOS 11
Das Kontrollzentrum von iOS 11 bietet nicht alle Möglichkeiten des Vorgängers. Wer WLAN und Bluetooth abschalten will, muss an anderer Stelle suchen.
BlackBerry Kryp­ton: Erste Fotos aufge­taucht
Christoph Lübben1
So soll die Rückseite des BlackBerry Krypton aussehen
Das BlackBerry Krypton wird neuen Informationen zufolge ein wasserdichtes Mittelklasse-Smartphone. Das Design soll dem KeyOne und dem Priv ähneln.