Google ab sofort Tochterfirma von Alphabet

Naja !7
Sundar Pichai wird Chef von Google – unter dem neuen Dachkonzern Alphabet Inc.
Sundar Pichai wird Chef von Google – unter dem neuen Dachkonzern Alphabet Inc.(© 2015 CC: Flickr/Maurizio Pesce)

Google krempelt sein Unternehmen um: Künftig wird die Suchmaschine nur noch eine Tochterfirma unter dem neu gegründeten Dachkonzern "Alphabet Inc." sein. Während die Google-Gründer Larry Page und Sergey Brin die Leitung des neuen Unternehmens übernehmen, bekommt Google selbst einen neuen Chef.

Bislang war Sundar Pichai vornehmlich für die Entwicklung des Android-Systems zuständig – nun soll er CEO von Google werden, wie Google in seinem Unternehmensblog mitteilt. Über den neuen Mutterkonzern Alphabet dürften die Firmengründer Larry Page als CEO und Sergey Brin als Präsident aber weiterhin die Kontrolle über alle Aktivitäten behalten.

Alphabet als Sammelstelle für Google, YouTube und Co.

Bislang wurden alle neu entwickelten Dienste des Unternehmens der Marke Google zugerechnet, obwohl der Name selbst im Kern eigentlich für einen Suchdienst steht. Mittlerweile hat die Firma aber viele Produkte im Programm, die mit dem Suchdienst an sich nicht mehr viel zu tun haben – etwa selbstfahrende Autos oder die Video-Plattform YouTube. Deshalb scheint die Neugründung eines übergeordneten Unternehmens, das viele verschiedene Firmen unter einem Dach vereint, ein logischer Schritt.

Nach wie vor soll Google die größte Tochter innerhalb von Alphabet sein. Allerdings werden wohl nur noch angrenzende Dienste der Suchmaschine dort verwaltet werden – andere wie YouTube werden zu eigenen Firmen innerhalb von Alphabet. Letztlich wird Alphabet die neue Sammelstelle für alle Unternehmen, die vorher unter dem Namen "Google" vereint waren. Die neu gegründete Firma ist ab sofort unter Web-Adresse abc.xyz erreichbar.

Weitere Artikel zum Thema
YouTube-App bekommt Inko­gni­to­mo­dus
Lars Wertgen
Bibliothek, Posteingang und Abos sind im Inkognitomodus nicht aktiv
In der YouTube-App schaut ihr Videos auf Wunsch nun still und heimlich – ohne Verlauf. Der Inkognitomodus ist da.
YouTube: Neues Feature macht aus Live­stre­ams TV-Sender
Christoph Lübben
YouTube ermöglicht Streamern künftig, aufgezeichnete Inhalte einzubinden
YouTube erlaubt Streamern künftig, vorproduzierte Inhalte zu zeigen – so, wie es auch im TV möglich ist.
YouTube Premium und Music ist für iPhone-Nutzer deut­lich teurer
Christoph Lübben
YouTube bietet Premium-Dienste – und die sind auf iPhone und iPad teurer
YouTube Premium und YouTube Music sind im Abonnement auf dem iPhone teurer. Offenbar wegen Abgaben, die Google an Apple zahlen muss.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.