Offizieller Vertriebspartner für O2 Logo
&
Blau Logo
Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)
Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)

Das geht ja gut los: Google enttäuscht mit Pixel 7 (Pro)

Google Pixel 4 in Orange
Die Rückseite aus Soft-Touch-Glas wie beim Pixel 4 (Bild) schafft es nicht ins Pixel 7 (© 2019 Markus Mielek/Google LLC )
78

Im Rahmen der Google I/O 2022 hat der Tech-Riese seine kommenden Smartphone-Flaggschiffe gezeigt. Neben ersten Bildern und dem angepeilten Release-Zeitraum des Pixel 7 und Pixel 7 Pro gab es keine nennenswerten Infos. Doch ein Detail enttäuscht die Fans jetzt schon.

Google hat auf der I/O 2022 nicht mit frischen Modellen gegeizt. Neben dem langersehnten Pixel 6a und weiteren spannenden Geräten hat uns Google auch einen Ausblick auf das Pixel 7 und Pixel 7 Pro gegeben. Dabei scheint der Konzern allerdings vergessen zu haben, dass er zuvor ein Versprechen gemacht hatte – dabei ging es um die Gehäuserückseite der kommenden Flaggschiffe.

Die sollte beim Pixel 7 aus Soft-Touch-Glas bestehen, bekannt vom Pixel 3 und Pixel 4. Doch die auf der Google I/O gezeigten Bilder ließen schnell einen unschönen Verdacht aufkommen – den sich der weltbekannte Tech-Journalist Marques Brownlee von Google bestätigen ließ: kein Soft-Touch-Glas für das Pixel 7 und Pixel 7 Pro.

Google kämpft gegen sich selbst

Wir sind ehrlich: Das fehlende Soft-Touch-Glas ist eine Kleinigkeit. Doch es gibt einen Grund, warum dieser kleine Fauxpas so hohe Wellen schlägt. Denn eigentlich hat Google alle Voraussetzungen, um Smartphones zu produzieren, die in allen Belangen Top-Niveau erreichen. Schließlich kommt das meistgenutzte Smartphone-Betriebssystem aus dem Hause Google: Android. Und wie wir es bei Apple immer wieder sehen, kann es eine gute Idee sein, Soft- und Hardware im selben Unternehmen zu entwickeln.

Unser Test des Pixel 6 Pro zeigt, dass das auch immer besser zu klappen scheint. Doch mit einem langsamen Fingerabdrucksensor, einem schwachen Porträtmodus und einer geringen Ladeleistung sorgen unnötige Negativpunkte für einen faden Beigeschmack. Wie schon bei den Vorgängern zeigt sich hier verschenktes Potenzial. Smartphone-Fans wünschen sich sehnlichst ein einwandfreies Pixel-Smartphone, das den Big-Playern der Branche ernsthaft Konkurrenz machen kann.

Unsere Empfehlung

Pixel 6 Schwarz Frontansicht 1
7 GBEXTRA
Daten
Google Pixel 6
+ BLAU Allnet Plus 8 GB + 7 GB
  • Blau Aktion! +7 GB Extra Daten (Eine Aktion von Blau)
  • 8+7 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 25 MBit/s)
  • Allnet Telefon & SMS Flatrate (in alle deutsche Netze)
mtl./24Monate: 
26,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Trotzdem startet Google wieder mit einer Enttäuschung in die neueste Generation seiner Pixel-Flaggschiffe. Besonders ärgerlich ist das, wenn man in Betracht zieht, dass Google dieses Versprechen zur Rückseite des Smartphones gar nicht erst hätte machen müssen. Wir hoffen, dass es sich dabei um die letzte Enttäuschung rund um das Pixel 7 und Pixel 7 Pro handelt.

Deal Pixel 6 Schwarz Frontansicht 1
7 GBEXTRA
Daten
Google Pixel 6
+ BLAU Allnet Plus 8 GB + 7 GB
mtl./24Monate: 
26,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Deal Pixel 6 Pro mit Pixel Buds Schwarz Frontansicht 1 Pixel 6 Pro mit Pixel Buds Schwarz Frontansicht 1
+10 GBpro Jahr
Google Pixel 6 Pro
+ o2 Grow 40+ GB
+ Google Pixel Buds A-Series
mtl./36Monate: 
37,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema