Google Glass: App warnt Euch vor Überwachungskameras

Unfassbar !7
So warnt Euch Watch Your Privacy for Überwachungskameras
So warnt Euch Watch Your Privacy for Überwachungskameras(© 2014 YouTube/sndrv)

Das Display von Google Glass kann Euch dabei helfen, dass Ihr beim Spazierengehen nicht von Überwachungskameras oder anderen Trägern der Datenbrille gefilmt wird. Gelingen soll dies mit einer App, die vor Aufzeichnungen warnt.

Mit der App Watch Your Privacy bekommt das lateinische Sprichwort "Quis custodiet ipsos custodes?" – "Wer überwacht die Wächter?" – eine neue Bedeutung. Einmal auf Google Glass installiert, warnt Euch die Anwendung davor, wenn Ihr in die Nähe einer Überwachungskamera gelangt. Anhand von Markierungen auf dem Display erkennt Ihr, welche Bereiche von den Kameras erfasst werden und welche Zonen "sicher" sind. Selbst andere Personen mit Google Glass würden erkannt werden – dafür werden Daten aus ganzer Welt ausgewertet.

Jederzeit erkennen, wann Euch jemand filmen will

Wie die App funktioniert, zeigt der Entwickler in einem Video, das auf YouTube erschienen ist. Ohne den Browser Layar für Augmented Reality funktioniert die Anwendung allerdings nicht. Übrigens: Hinter Watch Your Privacy steckt der niederländische Künstler Sander Veenhof.

Die App kann in vielerlei Hinsicht hilfreich sein, wenn Euch die eigene Privatsphäre wichtig ist; zumindest wenn Ihr selbst eine Datenbrille besitzt. Denn die Akzeptanz von Google Glass im Alltag ist recht durchwachsen – in den USA wurden schon mehrfach Journalisten attackiert, die mit der Datenbrille unterwegs waren. Der Grund dafür: Passanten hatten den Verdacht, dass sie ohne ihr Einverständnis gefilmt würden. Manche Restaurants hatten bereits vor Monaten angekündigt, dass sie Gästen den Zutritt verweigern würden, wenn sie die Datenbrille tragen.

Verkaufsstart in den USA – aber nur für einen Tag

Spannend bleibt, wie Google Glass angenommen wird, wenn das Wearable einer größeren Zahl an Nutzern zur Verfügung steht. Bislang war die Datenbrille im Rahmen des Explorer-Programms nur einigen wenigen Personen zugänglich. Am Dienstag startete der Verkauf von Google Glass in den USA, allerdings nur für einen Tag. Jeder, der einen US-Pass besitzt, kann die smarte Brille für 1500 Dollar kaufen. Wann die flächendeckende Einführung beginnt – und das Wearable nach Europa kommt –, wird sich zeigen. Zumindest wir haben schon einen Blick auf Google Glass werfen können.


Weitere Artikel zum Thema
Micro­soft HoloLens v3 für den Heim­ge­brauch soll 2019 erschei­nen
Die Microsoft HoloLens könnte 2019 ein schlankeres Design besitzen
Eine neue HoloLens soll frühestens 2019 erscheinen: Microsoft soll direkt an der dritten Variante arbeiten – und das zweite Modell überspringen.
Android 8.0 Oreo? Android-Chef teasert Namen an
Michael Keller5
Nexus 5X und Nexus 6P werden Android 8.0 erhalten – ob als "Oreo" oder nicht
Android-Chef Hiroshi Lockheimer hat ein GIF veröffentlicht, das auf den Namen für Android 8.0 hindeutet: Demnach könnte die Version Oreo heißen.
Super Nintendo Clas­sic Mini: Markenan­mel­dung deutet auf Retro-Konsole hin
1
Her damit !7Das Super Nintendo ist ein echter Klassiker.
Bringt Nintendo nach dem NES Classic Mini einen weiteren Klassiker zurück? Ein Antrag auf Markenschutz in Europa lässt hoffen.