Angriff auf Google Glass-Träger in San Francisco

Google Glass
Google Glass(© 2014 CURVED)

Google Glass in der Öffentlichkeit zu tragen, kann riskant sein. Wie bereits vor einigen Wochen gab es wieder Anfeindungen gegen einen Träger der Datenbrille in San Francisco. Journalist Kyle Russell nutzte die Kamerafunktion des Wearables, um eine Demonstration von Gentrifizierungsgegnern zu filmen, als ihm die Brille entrissen wurde. Die Angreiferin, die laut Russell nicht zu den Demonstranten gehörte, floh und zerschmetterte das Gadget am Boden, berichtet Mashable.

San Francisco erlebt vor allem dank des Booms im nahen Silicon Valley massive Erhöhungen bei Mieten und Lebenskosten. Angestellte der Tech-Branche, allen voran Google-Mitarbeiter, die mit eigenen Google-Bussen zur Arbeit fahren, wurden im Zuge dessen zum erklärten Feindbild der Gentrifizierungsgegner: „Tech Kills“ ist das Motto – Technik zerstört die Nachbarschaft. Und die zerstört dann auch mal Tech, wie im Falle von Kyle Russels Google Glass.


Weitere Artikel zum Thema
Eigene VR-Brille ange­kün­digt: Qual­comm will Virtual Reality voran­trei­ben
Flagge mit Qualcomm-Logo
Bisher war Qualcomm nur mittelbar an der Entwicklung von Virtual Reality beteiligt. Das wollen sie mit ihrer eigenen VR-Brille nun ändern.
Allo am PC nutzen: Googles Messen­ger bekommt eine Web-Version
Marco Engelien
Der Google Assistant ist der Hauptbestandteil von Allo.
Google sucht aktuell nach immer neuen Wegen, den Messenger Allo attraktiver für Nutzer zu machen. Jetzt soll eine Web-Version kommen.
Huawei Watch 2 erscheint in mehre­ren Farben
2
Die Huawei Watch 2 besitzt den Bilder zufolge ein sportliches Design
So soll die Huawei Watch 2 aussehen: Gleich mehrere Bilder der kommenden Smartwatch sind ins Netz gelangt und offenbaren ein sportliches Design.