Google Home: Release steht womöglich kurz bevor

Her damit !5
Google Home könnte schon in einem Monat in den ersten deutschen Haushalten stehen
Google Home könnte schon in einem Monat in den ersten deutschen Haushalten stehen(© 2016 CURVED)

Ist Google Home in Kürze auch in Deutschland verfügbar? Der smarte Lautsprecher erscheint in knapp einem Monat in einem unserer Nachbarländer. Somit dürfte es auch hierzulande nicht mehr lange dauern.

Am 3. August wird Google Home in Frankreich erscheinen, wie auf dem französischen Google Blog zu lesen ist. Da die Arbeiten an der französischen Variante der künstlichen Intelligenz demnach abgeschlossen sind, könnte auch die deutsche Version Marktreife erlangt haben oder sehr weit fortgeschritten sein. Bisher ist der KI-Lautsprecher nur in englischsprachigen Ländern wie den USA und Großbritannien verfügbar.

Günstiger als Amazon Echo

Der Preis für Google Home beträgt in Frankreich 149 Euro. Es ist denkbar, dass der smarte Lautsprecher auch in Deutschland so viel kosten wird. Somit wäre das Gadget wie in den USA günstiger als das Konkurrenzprodukt von Amazon. Zum Vergleich: Hierzulande kostet Amazon Echo derzeit 179 Euro. Bereits auf der I/O 2017 wurde verkündet, dass der Release von Google Home in Deutschland im Sommer erfolgen wird. Dementsprechend ist eine Veröffentlichung im August nicht unwahrscheinlich.

Google Home greift auf die künstliche Intelligenz Google Assistant zurück, die auch auf vielen Android-Smartphones im Einsatz ist. Im Gegensatz zur KI-Konkurrenz Siri und Alexa ist die Sprachassistenz auch dazu in der Lage, Fragen und Befehle aus dem Kontext heraus zu verstehen. Ihr müsst also zum Beispiel eine Frage nicht komplett ausformulieren, wenn Ihr weitere Informationen zu einem Thema haben wollt. Einen ersten Eindruck von Google Home liefert Euch unser Test der englischen Version.


Weitere Artikel zum Thema
Android Q: Apps dürfen WLAN nicht mehr ein- und ausschal­ten
Aaron
Android Q auf dem Pixel 3XL
Android Q schränkt die Berechtigungen von Apps stärker ein als sein Vorgänger. Das könnte zu Lasten nützlicher Funktionen gehen.
Spiele-Stre­a­ming-Service und Control­ler: Das sind angeb­lich Googles Pläne
Michael Keller
Google hat auf der GDC 2019 Großes vor
Am 19. März 2019 wird Google voraussichtlich seinen Streaming-Service für Spiele vorstellen. Auch ein passender Controller ist angeblich im Gepäck.
Android Q: So will Google die Navi­ga­tion verein­fa­chen
Christoph Lübben
Android Q hat mehrere Neuerungen im Gepäck – darunter verbesserte Wischgesten
Mit Android Q kommen offenbar neue Wischgesten für Smartphones. Allerdings bleibt unklar, ob dies exklusive Google-Pixel-Features sind.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.