Google Home: Release steht womöglich kurz bevor

Her damit !5
Google Home könnte schon in einem Monat in den ersten deutschen Haushalten stehen
Google Home könnte schon in einem Monat in den ersten deutschen Haushalten stehen(© 2016 CURVED)

Ist Google Home in Kürze auch in Deutschland verfügbar? Der smarte Lautsprecher erscheint in knapp einem Monat in einem unserer Nachbarländer. Somit dürfte es auch hierzulande nicht mehr lange dauern.

Am 3. August wird Google Home in Frankreich erscheinen, wie auf dem französischen Google Blog zu lesen ist. Da die Arbeiten an der französischen Variante der künstlichen Intelligenz demnach abgeschlossen sind, könnte auch die deutsche Version Marktreife erlangt haben oder sehr weit fortgeschritten sein. Bisher ist der KI-Lautsprecher nur in englischsprachigen Ländern wie den USA und Großbritannien verfügbar.

Günstiger als Amazon Echo

Der Preis für Google Home beträgt in Frankreich 149 Euro. Es ist denkbar, dass der smarte Lautsprecher auch in Deutschland so viel kosten wird. Somit wäre das Gadget wie in den USA günstiger als das Konkurrenzprodukt von Amazon. Zum Vergleich: Hierzulande kostet Amazon Echo derzeit 179 Euro. Bereits auf der I/O 2017 wurde verkündet, dass der Release von Google Home in Deutschland im Sommer erfolgen wird. Dementsprechend ist eine Veröffentlichung im August nicht unwahrscheinlich.

Google Home greift auf die künstliche Intelligenz Google Assistant zurück, die auch auf vielen Android-Smartphones im Einsatz ist. Im Gegensatz zur KI-Konkurrenz Siri und Alexa ist die Sprachassistenz auch dazu in der Lage, Fragen und Befehle aus dem Kontext heraus zu verstehen. Ihr müsst also zum Beispiel eine Frage nicht komplett ausformulieren, wenn Ihr weitere Informationen zu einem Thema haben wollt. Einen ersten Eindruck von Google Home liefert Euch unser Test der englischen Version.


Weitere Artikel zum Thema
Google-Jahres­rück­blick: Das hat die Deut­schen 2017 inter­es­siert
Francis Lido2
Google-Jahresrückblick: "WM Auslosung" war der meistgesuchte Begriff 2017
Der Google-Jahresrückblick verrät es: Deutschland interessierte sich 2017 besonders für Politik und Fußball.
Diese Weara­bles sollen Android Wear 8.0 Oreo erhal­ten
Francis Lido
Google hat bekannt gegeben, welche Smartwatches Android Wear 8.0 Oreo erhalten sollen
Welche Smartwatches erhalten das Update auf Android Wear Oreo (8.0)? Google hat eine Liste veröffentlicht, die diese Frage beantwortet.
99,5 Prozent aller Android-Geräte laufen mit einer veral­te­ten Version
Michael Keller7
Android Oreo ist noch nicht auf vielen Smartphones angekommen
Die Verbreitung von Android Oreo schreitet voran – allerdings nur sehr langsam. Auch Android Nougat ist erst auf knapp einem Viertel der Geräte.