Android 11, Pixel 4a und Co.: Google I/O 2020 findet im Mai statt

Sundar Pichai hat die Google I/O 2020 angekündigt
Sundar Pichai hat die Google I/O 2020 angekündigt(© 2017 Google)

Der Termin für die Google I/O 2020 steht fest. Die Entwicklerkonferenz des Suchmaschinenriesen findet vom 12. bis zum 14. Mai im kalifornischen Mountain View statt. Aller Voraussicht nach gibt es dann Offizielles zu Android 11 und Google Pixel 4a (XL).

Der Veranstaltungstermin geht aus einem Tweet von Google-SEO Sundar Pichai hervor. Details zur Agenda hat er allerdings noch nicht verraten. Im Blickpunkt wird sicherlich die nächste Version von Googles mobilem Betriebssystem stehen. So könnte uns etwa eine Beta zu Android 11 erwarten – vermutlich aber nicht die erste. Denn die sollte zumindest für Pixel-Smartphones schon früher erscheinen.

Android-11-Beta und Google Pixel 4a?

Die erste Testversion von Android 10 veröffentlichte Google im März 2019. Zur Google I/O gab es dann die dritte. Einen ähnlichen Zeitplan könnte der Suchmaschinenriese auch für Android 11 vorgesehen haben. Im letzten Jahr feierten mit dem Pixel 3a und 3a XL außerdem zwei neues Smartphones Premiere auf der Entwicklerkonferenz.

2020 könnten uns analog dazu das Google Pixel 4a und 4a XL erwarten. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist hoch. Denn zumindest das kleinere Modell ist bereits auf Bildern zu sehen. Diese deuten an, dass uns ein anderes Design erwartet als beim Pixel 4. Offenbar verabschiedet sich der Suchmaschinenriese endlich von breiten Display-Rändern. Und auch eine Notch wie beim Pixel 3 XL wird es wohl nicht geben.

Stattdessen zeigen die Bilder zum Google Pixel 4a ein Punch-Hole-Display. Die platzsparende Unterbringung der Frontkamera soll die eigentliche Bildfläche maximieren. Etwas ernüchternd allerdings: Die Hauptkamera beinhaltet wohl nur ein Objektiv. Dennoch ist davon auszugehen, dass uns erneut eine der besten Kameras in einem Mittelklasse-Smartphone erwartet.

Google Pixel I/O 2020: Was erwartet uns noch?

Android 11 und das Google Pixel 4a dürften das meiste Interesse auf sich ziehen. Darüber hinaus könnte die Google Pixel I/O 2020 zur Vorstellung neuer Nest-Geräte dienen. 2019 hatte der Suchmaschinenriese etwa den Nest Hub Max angekündigt. Gut möglich also, dass Smart-Home-Hardware auch auf der diesjährigen Entwicklerkonferenz eine Rolle spielen wird.


Weitere Artikel zum Thema
Google Maps zeigt nun auch Ampeln an
Michael Keller
Google Maps könnte das Ampel-Feature schon bald einführen
Zeigt euch Google Maps bald auch Ampeln an? Der Suchmaschinenriese testet das praktische Feature derzeit in den USA.
Die besten Smart­pho­nes unter 500 Euro: Viel Leis­tung für euer Geld
Guido Karsten
Das Huawei P30 Pro liegt haarscharf an der Grenze zur Riege der Smartphones über 500 Euro
Unter den besten Smartphones für bis zu 500 Euro gibt es Schmuckstücke, die sich mit High-End-Handys messen können. Hier findet ihr unsere Best-Of.
Pixel 4a – Release schon wieder verscho­ben: Was ist da los, Google?
Francis Lido
Ist das "Pixel 4a" in Wahrheit das "Pixel 5a"?
Der Release des Google Pixel 4a verzögert sich wohl erneut. Vielleicht erscheint das Smartphone sogar gar nicht mehr. Hier gibt's die neuesten Infos.