Google Maps für Android: Update macht Street View leichter erreichbar

Her damit !26
Google Street View lässt Euch virtuell die Umgebung erkunden
Google Street View lässt Euch virtuell die Umgebung erkunden(© 2014 Google, CURVED Montage)

Google Maps gibt es bereits seit geraumer Zeit und doch finden die Entwickler in Mountain View immer wieder Möglichkeiten, den Kartendienst weiter zu verbessern. Version 9.13.0 für Android-Geräte fügt nun beispielsweise eine praktische Vorschauansicht aus dem Google Street View-Feature hinzu.

Habt Ihr schon einmal eine Adresse erhalten und wolltet Euch im Vorfeld per Google Street View ein Bild davon machen, wie es am Zielort genau aussieht? Praktisch ist das Feature beispielsweise im Urlaub bei der Suche nach einem Hotel mit schönem Ausblick, oder um zu überprüfen, ob es vielleicht einen offensichtlichen Grund gibt, weswegen die inserierte Wohnung so günstig ist. Dank des neuen Google Maps-Updates funktioniert der schnelle Blick in die Street View-Ansicht noch schneller.

Praktisches Vorschaufenster

In der unteren linken Ecke Eurer Kartenansicht in Google Maps haben die Entwickler nun ein kleines Fenster eingebaut. Dieses taucht immer dann auf, wenn Ihr über den Kartendienst eine exakte Adresse sucht oder Ihr den Finger länger an eine Stelle auf der Karte haltet. In dem Fenster könnt Ihr nun ohne weitere Umstände sofort einen Ausschnitt aus Google Street View an dieser Position sehen.

Sollte das Vorschaufenster nicht reichen, könnt Ihr zudem mit dem Finger darauf tippen. Auf diese Weise gelangt Ihr direkt in die gewohnte Google Street View-Ansicht, in der Ihr durch die Straßen navigieren und weitere Eindrücke von der Umgebung sammeln könnt.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 5: Update auf OxygenOS 4.5.2 verbes­sert Kamera und Blue­tooth
Guido Karsten
Auch die Kamera des OnePlus 5 soll vom Update auf OxygenOS 4.5.2 profitieren
Das OnePlus 5 trifft bei den meisten Nutzern erst in den kommenden Tagen ein. Der Hersteller hat aber bereits ein Software-Update parat.
Face­book will noch in diesem Jahr eigene Serien produ­zie­ren
Michael Keller
Die Facebook-Serien sollen ein junges Publikum ansprechen
Facebook will offenbar in den Streaming-Markt einsteigen: Die ersten selbst produzierten Shows und Serien könnten noch im Sommer 2017 erscheinen.
iOS 11: Hier verste­cken sich die neuen Effekt von iMes­sage
Jan Johannsen
Spotlight ist einer von zwei neuen iMessage-Effekten in iOS 11.
Mit iOS 10 führte Apple Effekte für iMessage ein und spendiert dem Messenger mit iOS 11 zwei weitere: Echo und Spotlight.