Google Maps lässt Euch Offline-Karten nun auf der microSD-Karte speichern

Supergeil !11
Google Maps erlaubt nun auch Offline-Kopien von auf microSD-Karten
Google Maps erlaubt nun auch Offline-Kopien von auf microSD-Karten(© 2015 Google, CURVED Montage)

Google Maps auf der microSD-Karte parken: Im Kartendienst haben sich ein paar neue Funktionen eingeschlichen, die nicht nur den Verbrauch an mobilen Daten reduzieren, sondern auch endlich eine Möglichkeit zum Ablegen von Offline-Maps auf externen Speicherkarten zulassen. 

Kein Update, keine APK-Installation. Google hat "einfach so" ein paar neue Features in der Google Maps-App für Android integriert. Mit dem Update kommt laut Cashys Blog ein Wi-Fi-only Modus, der fast sämtliche Online-Aktivitäten der Software über die Mobilfunkverbindung unterbindet. Dafür solltet Ihr im Idealfall eine Offline-Kopie von Googles Karten besitzen – sei es auch nur eine Kopie der Deutschlandkarte. Je größer allerdings der von Euch heruntergeladene Kartenbereich ist, desto größer wird auch der Speicherbedarf.

Mehr Akkulaufzeit unterwegs

Gerade wenn Ihr kein High-End-Smartphone besitzt, wird es dann eher kapp auf dem Gerät. Deshalb hat Google Maps nun eine Funktion, die Euch vor dem Download die Wahl überlässt, den Kartenausschnitt alternativ auch auf Eure microSD-Karte zu überspielen, auf der sich meist weitaus mehr Speicherplatz als im internen Speicher befindet. Mit dem Wi-Fi-only Modus wird letztendlich nicht nur der mobile Datenverbrauch reduziert. Ohne eine ständige Kommunikation zwischen Google Maps und dem Server erhöht sich gleichzeitig auch Eure Akkulaufzeit.

Netter Zusatz: Zu den neuen Features gehört auch ein Vergleich von Fahrdienstleistern wie MyTaxi und Uber. Direkt in der Google Maps-App könnt Ihr so die Anbieter vergleichen, Strecken einsehen und voraussichtliche Preise berechnen. Den Wi-Fi-only Modus findet Ihr in den Einstellungen, den Dienstleister-Vergleich seht Ihr bei Streckenberechnungen als weitere Wege-Option rechts neben dem Fußgänger-Icon. Falls Ihr das aktuelle Google Maps für Android nicht installiert habt, könnt Ihr die App im Google Play Store finden.

Weitere Artikel zum Thema
"The Punis­her” ballert ab Mitte Novem­ber auf Netflix
Christoph Lübben
Der Punisher Frank Castle mit Totenkopf-Shirt
Der Startschuss fällt im November: Nun ist das Datum bekannt, ab dem "The Punisher" auf Netflix zu sehen sein wird. Es gibt zudem einen neuen Trailer.
Google Daydream View (2017) im Test: virtu­elle Reali­tät, realer Komfort
Marco Engelien1
Daydream View besteht aus Brille und Controller.
Neue Linsen sollen in Googles neuer Daydream View für größere Blickwinkel und schärfere Bilder sorgen. Dafür kostet sie mehr Geld. Zurecht? Der Test.
So soll das HTC U11 Plus ausse­hen
Michael Keller5
HTC U11 Plus
Das HTC U11 Plus könnte schon in naher Zukunft erscheinen. Ein Rendervideo zeigt nun bereits das mögliche Design des High-End-Smartphones.