Google Maps zeigt unter Android nun auch Tempolimits an

Her damit !27
Google Maps zeigt bereits mehreren US-Nutzern unter Android das aktuelle Tempolimit an
Google Maps zeigt bereits mehreren US-Nutzern unter Android das aktuelle Tempolimit an(© 2016 Reddit/emannikcufecin)

Eine praktische Zusatzfunktion von Navigationssystemen ist auch die Anzeige des aktuellen Tempolimits. Wie laut 9to5Google nun von mehreren Google Maps-Nutzern aus den USA berichtet wird, zeigt die verbreitete Karten-App ihnen seit Kurzem ebenfalls die Geschwindigkeitsbegrenzung an.

Weit verbreitet ist das Feature bislang offenbar noch nicht. Vermutlich testet Google derweil noch die Funktion anhand einiger Android-Geräte in den USA. Google schaltet die Funktion zur Anzeige der Tempolimits offenbar serverseitig hinzu, sodass kein Update für die App benötigt wird. Ein Screenshot von einem der US-Nutzer zeigt aber bereits, wie Google Maps unter Android die Geschwindigkeitsbegrenzung in der unteren linken Ecke der Kartenansicht darstellt.

Auch unter Android-Auto

Weiterhin heißt es, dass die Google Maps-App unter Android-Auto ebenfalls um Hinweise auf das jeweilige Tempolimit erweitert wurde. Hier schwebt das Logo mit der erlaubten Geschwindigkeit bloß in der rechten unteren Ecke über dem angezeigten Kartenausschnitt und nicht auf der linken Seite.

Google hat die Neuerung für die Karten-App nicht offiziell angekündigt. Womöglich folgt aber noch ein Hinweis auf das Feature, sobald die Funktion bei mehr Nutzern angekommen ist und sich bis dahin keine Beschwerden über Bugs ansammeln. So lange wird vermutlich auch offen bleiben, ob und wann das Feature auch in Deutschland nutzbar sein wird.

Weitere Artikel zum Thema
Google Maps erin­nert Euch künf­tig ans Auss­tei­gen
Francis Lido
Google Maps soll auf Reisen noch praktischer werden
Ein Update für Google Maps soll neue Features für öffentliche Verkehrsmittel beinhalten. Die App erinnert euch anscheinend bald ans Aussteigen.
Google Maps ist jetzt für das iPhone X ange­passt
Guido Karsten
Google Maps nutzt von nun an auch die Display-Ecken des iPhone X aus
Google hat seiner Karten App Google Maps unter iOS ein Update spendiert. Das richtet sich in erster Linie an Besitzer eines iPhone X.
Darum enthält Google Maps frei erfun­dene Stra­ßen
Guido Karsten1
Das Kartenmaterial von Google Maps enthält mit voller Absicht der Macher auch einige Fehler
Einige Straßen und sogar Orte im Kartenmaterial von Google Maps gibt es gar nicht. Offenbar hat der Betreiber sie aber absichtlich eingefügt.