Google Pixel 2 XL: Display soll 18:9-Format haben und 5,6 Zoll groß sein

Das Google Pixel besitzt ein 5,5-Zoll-Display im 16:9-Format
Das Google Pixel besitzt ein 5,5-Zoll-Display im 16:9-Format(© 2016 CURVED)

Viel ist zum Google Pixel 2 noch nicht an die Öffentlichkeit gedrungen. Das dürfte sich nun ändern: In einer Datenbank ist angeblich das XL-Modell aufgetaucht. Die Angaben umfassen alle wichtigen Eckdaten des Smartphones – darunter auch das Display-Format. Mittlerweile ist der Eintrag jedoch wieder verschwunden.

In der Benchmark-Datenbank von GFXBench ist ein Gerät mit der Bezeichnung "Google Pixel XL2" aufgetaucht, wie Winfuture berichtet. Es ist naheliegend, dass es sich dabei um das Google Pixel 2 XL handelt. Das Smartphone besitzt laut den Angaben ein Display, das in der Diagonale 5,6 Zoll misst und in 2560 x 1312 Pixeln auflöst. Die Auflösung deutet darauf hin, dass der Bildschirm ein Seitenverhältnis von 18:9 aufweist, wie etwa auch das Galaxy S8 oder das LG G6. Schon zuvor wurde Googles nächstem Smartphone ein solches Display zugeschrieben.

Doch kein Snapdragon 836?

An Arbeitsspeicher stehen dem Google Pixel 2 XL mutmaßlich 4 GB RAM zur Verfügung, der interne Speicherplatz liege bei 128 GB. Als Herzstück werde das Gerät von einem Snapdragon 835 angetrieben, der mit bis zu 2,4 GHz taktet. Zuletzt hieß es, Google könnte den noch unangekündigten Snapdragon 836 in dem Gerät verbauen, wie es auch beim Galaxy Note 8 spekuliert wird – womöglich bewahrheitet sich dieses Gerücht nicht. Vielleicht ist der Chipsatz aber auch in einem dritten Pixel-Modell verbaut.

Dem Eintrag zufolge löst die Hauptkamera mit 12 MP auf, 8-MP-Selfies seien mit einer Frontkamera möglich. Als Betriebssystem ist offenbar Android 7.1.1 installiert. Es ist jedoch gut möglich, dass auf dem Google Pixel 2 XL zum Marktstart bereits Android O läuft. Ob diese Specs der Wirklichkeit entsprechen, erfahren wir vermutlich im Oktober 2017: In diesem Monat soll Google das Pixel 2 und seinen größeren Ableger präsentieren.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11.1 Beta 4 veröf­fent­licht: Die Emojis kommen
Michael Keller3
Mit iOS 11.1 werden viele neue Emojis auf iPhone und iPad Einzug halten
Der Release des Updates auf iOS 11.1 mit den neuen Emojis naht: Apple hat die vierte Beta für iPhone, iPad und iPod touch zur Verfügung gestellt.
Nokia 3 erhält Sicher­heits­up­date für Okto­ber
Michael Keller
Das Nokia 3 ist seit Ende Juni 2017 in Deutschland erhältlich
Das Nokia 3 wird mit dem Sicherheitsupdate für Oktober bedacht – und der Herausgeber zeigt, dass er nicht nur seine High-End-Smartphones im Blick hat.
HTC U11 Plus: Display-Ecken sollen abge­run­det sein
Michael Keller
Das Design des HTC U11 Plus ist dem des U11 sehr ähnlich
Der Bildschirm des HTC U11 Plus verfügt offenbar über abgerundete Ecken. Das legen zumindest geleakte Bilder des Smartphones nahe.