Google Pixel und Pixel XL sollen bis Oktober 2018 Android-Updates erhalten

Peinlich !25
Das Google Pixel XL soll minestens für zwei Jahre mit Updates versorgt werden
Das Google Pixel XL soll minestens für zwei Jahre mit Updates versorgt werden(© 2016 CURVED)

Updates für das Google Pixel und das Pixel XL werden garantiert: Auf seiner Support-Webseite hat der Suchmaschinenriese angegeben, wie lange die aktuellen Top-Smartphones mit Aktualisierungen versorgt werden. Käufer können sich demnach bis zum Jahr 2018 auf zeitnahe Software-Updates verlassen.

Danach muss allerdings nicht zwangsläufig Schluss sein: Auf der Support-Webseite ist lediglich vermerkt, dass Updates für das Google Pixel und das Pixel XL bis Oktober 2018 garantiert werden; laut 9to5Google könne es gut sein, dass Google die beiden Smartphones auch nach diesem Zeitraum noch mit Aktualisierungen ausstattet, wenn dies sinnvoll erscheint. Ein Faktor dürfte dabei sicherlich der Erfolg der Geräte sein – je mehr Pixel-Phones im Umlauf sind, desto mehr Nutzer erwarten auch aktuelle Software. Analysten erwarten, dass bis Jahresende 4 Millionen Einheiten ausgeliefert werden.

Direkt von Google

Die Webseite zum Google Pixel und Pixel XL gibt außerdem bekannt, dass die jeweils neueste Version von Android direkt von Google kommen soll. Wenn das Smartphone im Google Store gekauft wurde, sollen die aktuellen Updates innerhalb von zwei Wochen auf dem Gerät landen. Wer das Pixel bei einem Mobilfunkanbieter oder woanders erworben hat, müsse eventuell länger auf Aktualisierungen warten.

Direkte und zeitnahe Android-Updates waren ein Feature, das bislang die Nexus-Reihe ausgezeichnet hat. Diese Tradition führt Google nun offenbar mit dem Google Pixel fort. Einen Eindruck davon, wie sich das Pixel XL in der Praxis schlägt, vermittelt Euch unser ausführlicher Testbericht, der auch ein Video enthält.


Weitere Artikel zum Thema
Asus Zenfone 4 Max im Test: großer Akku, kleine Dual­ka­mera
Jan Johannsen2
Asus Zenfone 4 Max: Dualkamera und ein fetter Akku.
7.2
Großer Akku und eine Dualkamera für unter 300 Euro: Damit will das Zenfone 4 Max punkten. Wir haben das Smartphone getestet.
WhatsApp: Bald könnt Ihr Sprach­nach­rich­ten via Google Assi­stant versen­den
Christoph Lübben
Auch hierzulande lassen sich Sprachnachrichten über WhatsApp wohl bald via Google Assistant abschicken
WhatsApp komplett ohne Anfassen: In den USA erlaubt der Messenger, Sprachnachrichten mit dem Messenger über Google Assistant zu versenden.
Huawei Mate 10: Herstel­ler teasert schmale Display­rän­der und 18:9-Format an
Guido Karsten3
Das einfache Huawei Mate 10 besitzt offenbar noch deutliche Ränder über und unter dem Display
Huawei schürt vor der Präsentation des Huawei Mate 10 die Spannung: Ein Teaser deutet nun auf ein Display mit minimalen Rändern hin.