Google Pixel XL geleakt: So soll das neue Nexus-Phablet aussehen

Her damit !19
Die Front des Google Pixel XL sieht der des kleineren Verwandten äußerst ähnlich
Die Front des Google Pixel XL sieht der des kleineren Verwandten äußerst ähnlich(© 2016 Twitter.com/evleaks)

Android Nougat ist da und bald präsentiert Google die zugehörigen neuen Nexus-Smartphones. Sie werden zwar wohl als Google Pixel und Pixel XL auf den Markt kommen, doch ebenso wie die Nexus-Geräte in erster Linie aufgrund des unveränderten Stock-Android-Betriebssystems und nicht mit auffälligen Hardware-Features aus der Menge herausragen. Dies untermauert auch ein von Evan "evleaks" Blass via Twitter geleaktes Bild, das die Front des Pixel XL zeigen soll.

Die Vorderseite des Google Pixel XL wirkt nämlich auffallend unspektakulär: Der Bildschirm ist nicht gekrümmt, es ist kein Home-Button mit Fingerabdrucksensor zu sehen – der soll sich auf der Rückseite befinden – und die geringe Anzahl der Öffnungen oberhalb des Displays lässt vermuten, dass HTC keinen Irisscanner im Google-Phablet verbauen wird, das den Codenamen "Marlin" tragen soll.

Großer Pixel

Das Nexus 5X und das Nexus 6P von 2015 unterscheiden sich hingegen recht deutlich voneinander: Sie sehen nicht nur verschieden aus und sind unterschiedlich groß, sondern sie enthalten auch im Innern sehr verschiedene Hardware-Komponenten, so dass eines spürbar mehr Leistung vorweisen kann als das andere. Beim Google Pixel und Pixel XL wird dies wohl anders sein.

Den Gerüchten zufolge sollen beide Google-Smartphones zur Premium-Klasse gehören und neben üppigen 4 GB RAM auch Qualcomms aktuellen High-End-Chipsatz Snapdragon 820 enthalten. Auch wenn wir darüber erst am 4. Oktober Genaueres erfahren werden, sollen die einzigen Unterschiede in der Größe der Bildschirme und der Akkus bestehen.


Weitere Artikel zum Thema
Smart Glas­ses: Sind Augmen­ted-Reality-Bril­len endlich alltags­taug­lich?
Benjamin Kratsch
SmartGlasses1
Der Hype um Google Glasses war schnell wieder vorbei. Doch mit dieser Art von Smart Glasses könnten Augmented-Reality-Brillen zum Trend werden.
Google spei­chert eure Einkäufe? Das hängt von eurer Mail-Adresse ab
Christoph Lübben
Das Tracking klappt wohl nur, wenn ihr Gmail mit einer Google-Mail-Adresse nutzt
Google kennt eure Einkäufe aus vielen Jahren? Nicht immer: Offenbar erfolgt das Tracking in einem Fall nicht, selbst wenn ihr die Gmail-App nutzt.
Android: Google bringt euch scrol­lende Screens­hots – aber viel zu spät
Christoph Lübben
Auf Smartphones wie dem Google Pixel 3 XL gibt es selbst mit Android Q keine scrollenden Screenshots
Zu wenig, zu spät: Google will euch endlich scrollende Screenshots ermöglichen. Das Ganze kommt aber nicht mehr 2019 mit Android Q.