Google SheepView: Schafe mit 360-Grad-Kameras erfassen die Färöer Inseln

Werbekampagne für die Färöer Inseln gestartet: Die kleine Inselgruppe im Nordatlantik möchte mit dem sogenannten "SheepView" die Aufmerksamkeit von Google erregen – um künftig auch in Google Street View zu erscheinen.

Bereits jetzt haben einige der 49.000 Einwohner der Färöer Inseln an der Kampagne "#wewantgooglestreetview" teilgenommen, um außergewöhnliche Fotos und Videos zu erstellen. Einige dieser Bilder sind bereits bei Google Street View zu finden. "Ich habe vorsichtig eine 360-Grad-Kamera auf dem Rücken eines Schafes befestigt, die von Solarenergie angetrieben wird", schreibt Durita Dahl Andreassen, die Leiterin der Kampagne, im Beschreibungstext des YouTube-Videos. Da die Inselgruppe bei Google Street View nicht erfasst sei, lade Andreassen die so entstandenen Bilder direkt bei dem Dienst hoch.

Schafe nicht perfekt für Aufnahmen

Das Video wurde unter dem Account "Visit Faroe Island" hochgeladen – ein Hinweis darauf, dass die Inselgruppe mit der Aktion und der Aufnahme bei Google Street View Touristen anlocken möchte. Allerdings sei die "SheepView"-Perspektive nicht geeignet, um die Straßen und viele "atemberaubende Landschaften" der Inseln zu erfassen.

Deshalb sei es langfristig nötig, dass Google auf den Färöer Inseln vorbeischaut und diese für Google Street View aufnimmt. Wer die Kampagne von Andreassen unterstützen möchte, kann auf der entsprechenden Webseite eine Petition unterzeichnen. Am Ende des YouTube-Videos kommt übrigens der Hinweis, dass bei den Aufnahmen keine Schafe zu Schaden gekommen seien.

Weitere Artikel zum Thema
Wo ist Walter? Zu Ostern gibt es in Google Maps ein Easter Egg
Michael Keller
Auch auf dem iPhone könnt ihr in Google Maps nach Walter suchen
Zu Ostern hat sich Google ein besonderes Easter Egg ausgedacht: Ihr könnt in der Maps-App nach "Walter" suchen – wie auf den bekannten Wimmelbildern.
Google Maps zeigt euch auf dem iPhone bald Warte­zei­ten an
Christoph Lübben
Google Maps hat auf dem iPhone ein neues Feature erhalten
Google Maps für iOS lernt dazu: Die App zeigt euch auf dem iPhone künftig an, wie viel Wartezeit ihr bei einigen Restaurants mitbringen müsst.
Google Maps für Android: So sieht das neue Design aus
Francis Lido
Google Maps könnte eine neue Suchbox erhalten
Google könnte Änderungen am Design seiner Karten-App vornehmen. Aktuell testet das Unternehmen eine neue Suchbox für Google Maps,