Google SheepView: Schafe mit 360-Grad-Kameras erfassen die Färöer Inseln

Werbekampagne für die Färöer Inseln gestartet: Die kleine Inselgruppe im Nordatlantik möchte mit dem sogenannten "SheepView" die Aufmerksamkeit von Google erregen – um künftig auch in Google Street View zu erscheinen.

Bereits jetzt haben einige der 49.000 Einwohner der Färöer Inseln an der Kampagne "#wewantgooglestreetview" teilgenommen, um außergewöhnliche Fotos und Videos zu erstellen. Einige dieser Bilder sind bereits bei Google Street View zu finden. "Ich habe vorsichtig eine 360-Grad-Kamera auf dem Rücken eines Schafes befestigt, die von Solarenergie angetrieben wird", schreibt Durita Dahl Andreassen, die Leiterin der Kampagne, im Beschreibungstext des YouTube-Videos. Da die Inselgruppe bei Google Street View nicht erfasst sei, lade Andreassen die so entstandenen Bilder direkt bei dem Dienst hoch.

Schafe nicht perfekt für Aufnahmen

Das Video wurde unter dem Account "Visit Faroe Island" hochgeladen – ein Hinweis darauf, dass die Inselgruppe mit der Aktion und der Aufnahme bei Google Street View Touristen anlocken möchte. Allerdings sei die "SheepView"-Perspektive nicht geeignet, um die Straßen und viele "atemberaubende Landschaften" der Inseln zu erfassen.

Deshalb sei es langfristig nötig, dass Google auf den Färöer Inseln vorbeischaut und diese für Google Street View aufnimmt. Wer die Kampagne von Andreassen unterstützen möchte, kann auf der entsprechenden Webseite eine Petition unterzeichnen. Am Ende des YouTube-Videos kommt übrigens der Hinweis, dass bei den Aufnahmen keine Schafe zu Schaden gekommen seien.


Weitere Artikel zum Thema
Runkee­per: Update erlaubt Apple Watch-Nutzern GPS-Tracking ohne iPhone
2
Die Apple Watch Series 2 kann Eure Läufe mit Runkeeper durch das GPS-Modul auch ohne iPhone tracken
Für die App Runkeeper rollt ein neues Update aus: Künftig greift die Software auf das in der Apple Watch Series 2 integrierte GPS-Modul zurück.
Apple Watch Series 2: Vier neue Werbe­spots pünkt­lich zur Weih­nachts­zeit
2
Supergeil !6Die Apple Watch Series 2 als Weihnachtsgeschenk
Pünktlich zu den Weihnachts-Feiertagen hat Apple vier Clips veröffentlicht, um die Apple Watch Series 2 und deren Funktionen zu bewerben.
Super Mario Run: Darum gibt es nächste Woche keine App für Android
Guido Karsten2
Naja !13Auf Android-Geräten setzt Super Mario wohl erst 2017 zum Sprung an
Super Mario Run erscheint Mitte Dezember 2016 für iOS. Nintendos Shigeru Miyamoto erklärte nun, wieso eine Android-Version erst später kommt.