Google: Suchergebnisse sollen noch mehr auf euch zugeschnitten sein

Die Google-Suche liefert längst weit mehr als nur Webseiten mit dem gewünschten Suchbegriff
Die Google-Suche liefert längst weit mehr als nur Webseiten mit dem gewünschten Suchbegriff(© 2017 CURVED)

Google ist die wohl bekannteste und am häufigsten verwendete Suchmaschine im Internet – und die Entwickler dahinter arbeiten stetig daran, dass es auch so bleibt. Aktuell testet Google wieder eine neue Funktion, mit der die angezeigten Ergebnisse noch nützlicher werden sollen.

Sucht ihr nach einem Begriff, könnte es euch gerade passieren, dass die Ergebnisse von einem neuen Eintrag angeführt werden, der "Relevanter Verlauf" heißt. Klappt ihr diesen Eintrag aus, seht ihr laut Android Police darin Webseiten, die ihr kürzlich besucht habt und den gesuchten Begriff enthalten. Google bereitet also euren Browser-Verlauf für die Suche auf und zeigt euch Treffer von Webseiten, die ihr wohl schon kennt.

Der Weg zum perfekten Ergebnis

Dass Google die Funktion für die Suchmaschine testet, dürfte ein Zeichen dafür sein, dass Nutzer häufig zu einer Zielseite gelangen möchten, die sie schon einmal besucht haben. Die neue Funktion würde in diesen Fällen ein Durchsuchen der Ergebnisse ersparen und könnte den Vorgang so wirklich beschleunigen.

Die Anzeige des eigenen Browser-Verlaufs in den Suchergebnissen mag vielleicht erst etwas bedrohlich wirken. Letztlich ist es aber so, dass sicher viele Nutzer ohnehin mit dem Chrome-Browser im Internet surfen und gleichzeitig in ihr Google-Konto eingeloggt sind. Der Verlauf ist also schon da und Google zeigt euch lediglich Ausschnitte daraus an, wenn sie zu eurer Suche passen. Andere Nutzer können den Verlauf nicht sehen. Eine andere Verbesserung der Google-Suche, die ihr schon jetzt gezielt ausprobieren könnt, betrifft übrigens Kinofilme.


Weitere Artikel zum Thema
Google Stadia: So schnell muss euer Inter­net für Spiele-Stre­a­ming sein
Francis Lido
Google Stadia: Der offizielle Controller ist Voraussetzung für das Spielen über Chromecast
Welche Internet-Geschwindigkeit benötigt ihr für Google Stadia? Der Chef des Spiele-Streaming-Dienstes hat es verraten.
Android: Google fragt euch bald, welchen Brow­ser ihr nutzen möch­tet
Sascha Adermann
Künftig sollen Android-Nutzer den standardmäßigen Internet-Browser frei wählen können
Google kündigt Änderungen am Betriebssystem Android an. Nutzer können Browser und Suchmaschine bald frei wählen. "Schuld" ist die EU-Kommission.
Stadia: Google will eigene exklu­sive Spiele heraus­brin­gen
Lars Wertgen
Google-Stadia
Google sieht Stadia nicht nur als Plattform für Spiele anderer Entwickler. Es soll auch exklusive Titel geben.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.