Google-Tochter: Gruselige Weihnachtsgrüße mit Robotor-Rentieren

Lustig oder völlig unpassend? Ein Tochterunternehmen von Google, Boston Dynamics, hat ein kurioses Weihnachtsvideo auf YouTube veröffentlicht. Darin sind die Roboter der Firma als Rentiere zu sehen.

Die drei weihnachtlich geschmückten Roboter laufen vor einem Schlitten, in dem eine als Santa Claus verkleidete Mitarbeiterin von Boston Dynamics "Fröhliche Weihnachten" wünscht. Dabei scheint es, als würde einer der "Rentier"-Roboter ausreichen, um den Schlitten zu ziehen. Das Video wurde offenbar vor der Firmenzentrale von Boston Dynamics aufgenommen – Schnee ist allerdings auch dort offenbar bislang nicht gefallen.

Verkleidete Militärmaschinen

Das Video ist vor allem deshalb kurios, da die von Boston Dynamics stammenden Roboter ausdrücklich für militärische Zwecke entwickelt werden. Diese können sich eigenständig bewegen und kommen auch mit unwegsamem Gelände hervorragend zurecht; selbst auf Eis können die vierbeinigen Maschinen namens Big Dog einen Sturz abfangen.

Wer sich diese Maschinen nun beim tatsächlichen Einsatz in einem Krisengebiet vorstellt, dem kann schon etwas mulmig im Magen werden. Gegen Google gab es auch bereits aus eben diesem Grund Proteste, nachdem der Suchmaschinenriese Boston Dynamics im Dezember 2013 übernommen hatte. Laut Boy Genius Report handelt es sich beim nun veröffentlichten Clip um das "süßeste und am wenigsten einschüchternde Video", das jemals zu Robotern dieses Herstellers veröffentlicht wurde. Ob das allerdings ausreicht, um den kalten Schauer zu vertreiben, sei einmal dahingestellt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S9: Display soll bis zu 90 Prozent der Vorder­seite einneh­men
Guido Karsten11
Naja !6Beim Galaxy S8 liegt die "Screen-to-Body-Ratio" bereits bei knapp über 83 Prozent
Beim Galaxy S9 soll das Display einen noch größeren Teil der Vorderseite bedecken als beim Vorgänger. Fällt der Rand unten dann weg?
Libra­tone Q Adapt On-Ear made for Google im Test
Marco Engelien
Dynamisches Duo: der Libratone Q Adapt On-Ear und das Pixel
Der Libratone Q Adapt On-Ear gehört zu den ersten Geräten, die das Label "made for Google" tragen. Was das bedeutet, erklären wir im Test.
Update-Fail: Wieso krie­gen neue Android-Smart­pho­nes kein Oreo?
Fabian Rehring2
Peinlich !6Pixel-Smartphones mit Android Oreo: Nur wenige Geräte haben das Update bislang erhalten.
Drei Monate nach dem Start von Android Oreo ist das Betriebssystem noch Mangelware. Doch selbst auf neuen Smartphones läuft noch alte Software. Warum?