Google veröffentlicht vier Werbeclips für Android Wear

LG G Watch, Motorola Moto 360 oder Samsung Gear Live – all diese Smartwatches setzen auf Android Wear. Google zeigt nun mit vier kurzen Werbeclips, was das Betriebssystem überhaupt kann.

Google will mit Android Wear auf dem Smartwatch-Markt vorangehen und bereits jetzt mit dem Betriebssystem Apple und seine iWatch in die Schranken weisen. Wie Phone Arena berichtet, hat der Suchmaschinengigant nun vier kurze Werbeclips veröffentlicht, die jeweils ein Feature von Android Wear vorstellen.

Im ersten Clip wird mithilfe eines Elefanten die Sprachsteuerung von Android Wear demonstriert. Auf die Frage der Benutzerin, wie viel der Dickhäuter wiegt, spuckt das Display der LG G Watch prompt die Antwort 6,8 Tonnen aus. Die Sprachsteuerung ist aber nicht auf die Google-Suche beschränkt, auch der Facebook Messenger und WhatsApp unterstützen mit Android Wear Spracheingabe.

Die anderen beiden Werbespots drehen sich um die Android Wear-Features Voice Texting und Verkehrsmeldungen. Der vierte etwas längere Clip zeigt zudem, wie die Benachrichtigungen über eingehende Anrufe bei Android Wear funktionieren.

In den drei kurzen Spots kommt durchweg die LG G Watch zum Einsatz, der vierte beweist allerdings, dass Android Wear auch auf der Samsung Gear Live und der bislang noch nicht veröffentlichten Motorola Moto 360 funktioniert.


Weitere Artikel zum Thema
Xbox One X im Test: das Hands-On von Micro­softs Highend-Konsole [mit Video]
Alexander Kraft2
Her damit !5Die Xbox One X ist die derzeit leistungsstärkste Konsole, aber auch die teuerste.
Die Xbox One X ist derzeit die leistungsstärkste Konsole. Ihr Versprechen: "echtes 4K-Gaming". Ob sie das hält, haben wir uns angeschaut.
New Nintendo 3DS XL erscheint in limi­tier­ter SNES-Edition
Guido Karsten2
Der "New Nintendo 3DS XL" erinnert in der Sonderedition wirklich sehr an den SNES von damals
Der SNES kommt wieder in Mode: Kurz nach der Veröffentlichung des SNES Classic Mini kommt auch ein 3DS XL im "Super Nintendo"-Design in den Handel.
Nokia 3, 5, 6 und 8 erhal­ten Android 8.0 Oreo noch in diesem Jahr
Guido Karsten
Das Nokia 8 sollte als eines der ersten Geräte ein Android Oreo-Update erhalten
Für Pixel- und Nexus-Geräte hat Google das Android Oreo-Update freigegeben, doch wie geht es weiter? Nokia-Besitzer müssen wohl nicht lange warten.