Googles Chromebit-Stick macht Fernseher zu Computern

Her damit !18
Das komprimierte Chromebook: der Google Chromebit
Das komprimierte Chromebook: der Google Chromebit(© 2015 Google)

Der Chromebit kommt! Wie Google in seinem Chrome-Blog ankündigt, will der Suchmaschinenriese im Sommer einen gemeinsam mit Asus entwickelten Stick auf den Markt bringen, der Euren Fernseher in einen vollständigen PC verwandelt.

Bei dem angekündigten Chromebit handelt es sich im Prinzip um ein Chromebook, das von Google in ein HDMI-Dongle verpackt worden ist. Dadurch wird ein TV-Gerät zum voll funktionsfähigen Computer zu einem extrem niedrigen Preis – zumindest wenn man die Kosten für den Fernseher selbst außen vor lässt. Der Chromebit-Stick ist dabei mit dem normalen Chrome OS ausgestattet, das auch in einem handelüblichen Chromebook zum Einsatz kommt.

Chromebit macht ab dem Sommer TVs zum PC

Für die nötige Power sorgt im Chromebit ein Rockchip 3288 ARM Cortex-A17 Prozessor mit 2 GB RAM. Darüber hinaus besitzt der Stick eine Mali 760 für die Grafikdarstellung sowie 16 GB Speicher. Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen zählen ein USB-Port, Bluetooth 4.0 und WiFi 802.11ac. Im Gegensatz zum Streaming-Stick Chromecast fällt der Chromebit zwar etwas größer aus. Allerdings verfügt er über eine sogenannte Swivel-Funktion. Dadurch lässt sich der Geräteteil abseits des Steckers umklappen, sodass der Stick nicht störend vom Fernseher absteht.

Damit der Chrombit in Verbindung mit einem TV-Gerät voll funktioniert, braucht es zusätzlich natürlich noch eine Maus und Tastatur. Dafür empfehlen sich Bluetooth-Geräte. Laut Google soll der Chrombit-Stick im Sommer auf den Markt kommen. Preislich bewegt sich das Gerät dann angeblich unter 100 Dollar. Da sich die erste Generation des Chromebit noch in der Testphase befindet, kann Google noch keine Aussage zur Akku-Laufzeit tätigen.


Weitere Artikel zum Thema
Google Maps: Bald können Nutzer Unter­neh­men Nach­rich­ten schi­cken
Christoph Lübben
Dank stetig neuen Features könnt ihr mit Google Maps immer mehr unternehmen
Google Maps erlaubt es euch künftig, Unternehmen zu kontaktieren. Der Dienst erhält eine eigene Messenger-Funktion.
Wear OS: Update soll Akku­lauf­zeit von Smart­wat­ches verlän­gern
Francis Lido
Smartwatches mit Wear OS sollen bald länger durchhalten
Google hat ein Update für Wear OS angekündigt. Dieses konzentriert sich auf die Verlängerung der Akkulaufzeit.
Sony Xperia XZ2 Premium erhält Android Pie
Francis Lido
Das Xperia ZX2 Premium ist Sonys einziges Smartphone mit Dualkamera
Der Rollout von Android Pie für das Sony Xperia XZ2 Premium hat begonnen. Allerdings hat Sony auf ein großes Feature verzichtet.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.