Googles eigenes Smart Display soll noch 2018 erscheinen

Bisher bietet Google noch kein Smart Display wie den Amazon Echo Show an
Bisher bietet Google noch kein Smart Display wie den Amazon Echo Show an(© 2017 Amazon/Google)

Amazon, JBL und Lenovo (unterstützt von Google) haben bereits ein Smart Display in ihrem Sortiment. Google will es der Konkurrenz offenbar gleichtun und ebenfalls einen Smart Speaker mit integriertem Display auf den Markt bringen – noch in diesem Jahr. Stimmen die Quellen, plant Google sogar einen Großangriff auf Amazon.

Google verfolgt angeblich einen "aggressiven Plan" und will noch in 2018 ein eigenes Smart Display veröffentlichen. Das Unternehmen soll Hardware-Lieferanten bereits informiert haben, dass sie rund um ein solches Gerät eine hohe Nachfrage erwartet, meldet Nikkei. Der japanische Wirtschaftsdienst beruft sich auf Quellen aus der Industrie.

Gigantische Produktion geplant?

Alleine in der ersten Produktionsphase will Google angeblich drei Millionen Einheiten der smarten Geräte mit Display und Google Assistant als integriertem Sprachassistenten fertigen lassen. Unklar ist allerdings, in welchem Zeitraum die Einheiten verkauft werden sollen. Die Stückzahl erscheint jedenfalls astronomisch hoch. Amazon verkaufte laut den Marktforschern von Canalys in 2017 315.000 Echo Show.

Bei Amazon dürfte die Nachricht in jedem Fall Sorgenfalten bereiten. Im Segment der Smart Speaker hat Google dem einstigen Platzhirschen zuletzt bereits den Rang abgelaufen. Im ersten Quartal wurden mehr Google Home verkauft, als Amazon Echo. Die smarten Geräte liegen voll im Trend. Canalys erwartet, dass in 2018 insgesamt rund 100 Millionen Einheiten (von allen Herstellern) verkauft werden – das wären 2,5 Mal so viele wie im vergangenen Jahr.


Weitere Artikel zum Thema
Google präsen­tiert Pixel 5: So verfolgt ihr das "Launch Night In"-Event
Lars Wertgen
UPDATEGoogle Pixel 4a
Google stellt das Pixel 5 und Pixel 4a 5G vor. Der Hersteller überträgt sein "Launch Night In" im Livestream. Wie ihr das Event verfolgen könnt.
Google Maps ist jetzt ein Corona-Radar
Christoph Lübben
Google Maps navigiert euch nun auch durch das Corona-Infektionsgeschehen
Google Maps weiß nun, wie es um die Corona-Infektionen auf der Welt steht. Was der angezeigte Wert bedeutet, erfahrt ihr hier.
Google Pixel 5 und Pixel 4a 5G im Größen­ver­gleich: Welches ist hand­li­cher?
Francis Lido
Google Pixel 5 und 4a 5G sind sich wohl ziemlich ähnlich
Google Pixel 5 oder Pixel 4a 5G - welches Smartphone ist größer? Ein neues Bild veranschaulicht den Größenunterschied.