"Gotham": Trailer zum Finale von Staffel 4 zeigt viele bekannte Gesichter

Seit Ende September 2017 läuft in den USA bereits die vierte Staffel von "Gotham" und zur Mitte der Ausstrahlung gibt es nun einen neuen Trailer. Er läutet das große Staffelfinale ein und zeigt etliche bekannte Charaktere, auf die sich Fans von Batman und Gotham freuen dürfen.

Wer noch nichts über Staffel 3 und 4 von "Gotham" erfahren möchte, bevor diese nicht bei Netflix oder im Free TV verfügbar sind, der sollte sich die Trailer besser noch nicht ansehen. Gerade der frisch erschienene Trailer zur zweiten Hälfte der vierten Staffel enthält nämlich viele Hinweise darauf, was sich in "Gotham" seit dem großen Finale der zweiten Staffel alles getan hat.

Vierte Staffel bisher nur auf Englisch

Die dritte Staffel der Serie um den jungen Bruce Wayne sowie dessen Verbündete und Gegenspieler ist in deutschsprachiger Fassung im Fernsehen bislang nur bei Pro7Fun und Pro7 zu sehen gewesen. Online sind die Folgen bei Video-on-Demand-Anbietern wie Amazon Video, maxDome, iTunes und Google Play kostenpflichtig verfügbar. Ein Start auf Netflix wird vermutlich noch etwa ein halbes Jahr auf sich warten lassen und ist entsprechend für Mitte 2018 zu erwarten. Erst im Juli 2017 lief über den Streaming-Dienst die zweite Staffel "Gotham" an.

Die vierte Staffel steht hierzulande bisher nur kostenpflichtig und auf Englisch über die genannten Video-on-Demand-Anbieter bereit – und da Fox in den USA bisher nur die ersten elf Folgen gezeigt hat, gibt es auch in Deutschland nur diese erste Hälfte zu sehen. Der Trailer zeigt aber ebenso wie die Vorschau von der diesjährigen Comic Con in New York viele äußerst beliebte Widersacher des dunklen Ritters und steigert so die Vorfreude auf die deutschsprachige Fassung. Sie sollte im Frühjahr 2018 zunächst bei Pro7 zu sehen sein.

Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Netflix-Unter­stüt­zung derzeit nicht geplant
Christoph Lübben4
UPDATEDie Nintendo Switch erhält in absehbarer Zeit keine Netflix-App
Die Nintendo Switch bleibt primär eine Spielekonsole: Die Netflix-App ist offenbar gar nicht in Planung – im März 2017 gab es wohl noch andere Pläne.
"Stran­ger Things": Haupt­dar­stel­ler hat an einen Flop geglaubt
Christoph Lübben
David Harbour spielt in "Stranger Things" Jim Hopper
Ein Darsteller von "Stranger Things" ging zunächst davon aus, dass niemand die Serie schauen würde. Er hat sich damit offenbar "leicht" geirrt.
"Bright 2" kommt: Netflix bestä­tigt Fort­set­zung zum Will-Smith-Film
Christoph Lübben10
In "Bright 2" wird sich Will Smith wohl wieder erneut mit magiebegabten Wesen anlegen
Netflix hat nun offiziell die Gerüchte bestätigt, dass der Fantasy-Streifen "Bright" eine Fortsetzung erhält. Will Smith ist erneut an Bord.