Großes Sommer-Event für Pokémon GO könnte endlich PvP-Kämpfe liefern

Pokémon GO-Spieler dürfen sich auf ein großes Sommer-Event freuen
Pokémon GO-Spieler dürfen sich auf ein großes Sommer-Event freuen(© 2016 CURVED)

Niantic plant für seine erfolgreiche Spiele-App Pokémon GO ein umfangreiches Sommer-Event. Die Community hofft in diesem Zusammenhang auf neue Features wie Pokémon-Duelle unter Spielern (PvP-Kämpfe), den lang ersehnten Pokémon-Tausch und Raids.

In einem Interview für das japanische Magazin K-Tai Watch, das von PokémonGoHub übersetzt wurde, kündigt Niantics Yoshiji Kawashima gleich mehrere bedeutende Neuerungen für Pokémon GO an: Für das besagte Sommer-Event arbeitet das Entwicklerteam momentan an neuen In-Game-Mechaniken. Dabei soll es sich Gerüchten zufolge unter anderem um ein Raid-System handeln, mit dem mehrere Spieler gemeinsam Missionen bewältigen können.

Neue Konzepte für Pokémon-Wearables

Neben den Raids sind laut Yoshiji Kawashima auch PvP-Kämpfe und der Pokémon-Tausch in Arbeit. Wann genau die neuen Features in Pokémon GO Einzug halten, lässt sich zur Stunde aber noch nicht sagen. PokémonGoHub spekuliert darauf, dass das große Sommer-Event gleich auf globaler Ebene startet – bestätigt ist das allerdings noch nicht. Kooperatives Gameplay will Niantic dafür noch in diesem Frühling in die App integrieren. Kleinere Events, wie das noch bis zum 20. April 2017 laufende Oster-Event oder das bereits angekündigte Wasser-Event, finden über das Jahr verteilt statt.

Bemerkenswert ist zudem der Hinweis auf ein geplantes Wearable-Konzept, mit dem Niantic die Augmented Reality-Elemente von Pokémon GO noch besser mit der realen Welt verknüpfen möchte. Das Konzept existiert derzeit jedoch nur als grobe Idee – vor der Umsetzung müssen wohl noch zahlreiche technische Hürden überwunden werden.


Weitere Artikel zum Thema
Android-Apps sollen auf eurem Smart­phone weni­ger Platz verbrau­chen
Michael Keller
Top-Smartphones wie das Samsung Galaxy Note 9 bieten sehr viel Speicherplatz
Android-Apps werden größer und die Smartphone-Speicher wachsen mit: Google will nun dafür sorgen, dass Anwendungen wieder kleiner werden.
Samsung testet Smart­pho­nes mit Selfie­ka­mera hinter dem Display
Lars Wertgen
Ein Nachfolger des Samsung Galaxy Note 9 könnte auf die neue Technologie setzen
Samsung gilt nicht als Freund der Notch und sucht offenbar nach einem anderen Zuhause für die Selfiekamera. Eine Idee gibt es anscheinend bereits.
Spotify bekommt neues Design und neue Suche
Christoph Lübben
Libratone Q Adapt for Pixel Spotify
Spotify verändert einige Dinge via Update: Bald sieht die Suche anders aus, zudem kommt ein Künstler-Radio mit Songs von nur einem Interpreten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.