Hat das iPhone 6 schon jetzt ein Preisproblem?

ANALYSEPeinlich !292
iPhone 5c: Günstig, aber in vielen Ländern immer noch unerschwinglich
iPhone 5c: Günstig, aber in vielen Ländern immer noch unerschwinglich(© 2014 CURVED)

Sie gelten als der Heilsbringer für den hart umkämpften Smartphone-Markt: die Schwellenländer. Doch jüngste Zahlen von Analysten legen nah: Das iPhone wird es dort zunehmend schwerer haben, Fuß zu fassen.

Russland, Indien, aber auch Brasilien: Sie sorgen für Goldgräber-Stimmung bei Apple, Nokia und Co.. Während in den Industrienationen der Markt schon seit Jahren gesättigt ist, lassen sich hier die Neukunden noch millionenfach ansprechen. Doch jüngste Zahlen von Kantar belegen, dass dieser Boom-Markt schon jetzt für Apple verschlossen sein könnte. Denn in Argentinien, Brasilien und Mexiko kommt Android schon jetzt auf einen Marktanteil von 75 Prozent. 75 Prozent!

Hält Apple an seiner Preispolitik fest, dann muss das rund 700 Dollar teure iPhone in diesen Ländern mit großformatigen Smartphones konkurrieren, die zum Preis von rund 200 Dollar angeboten werden - wie etwa die Asha-Serie von Nokia. Analysten kommen in jüngsten Erhebungen sogar zu dem Schluss, dass selbst Windows Phone mehr Chancen auf eine signifikante Steigerung seiner Marktanteile hat als Apple.

Ja, in den USA und Europa ist das iPhone eine absoluter Beststeller. Allerdings ist der Mobile-Markt hier nahezu gesättigt. Das legen schon sinkende Verkaufszahlen bei den Tablets nahe. Und das Wachstum liegt ausschließlich in den neuen Märkten. Und warum Apple es so derart schwer haben wird, Fuß zu fassen, wird mit Blick auf das Pro-Kopf-Einkommen deutlich. Das liegt in den USA bei 47.000 Dollar im Jahr, in Deutschland bei 31.089 Euro. In Indien liegt es bei 3560 Dollar, in Brasilien bei 10.720 Dollar. Hinzu kommt, dass das iPhone im südamerikanischen Land nicht nur relativ sehr teuer ist, sondern auch absolut teurer ist als irgendwo anders auf dem Planeten. Rund 1200 Dollar müssen Fans bezahlen - rund anderthalb Monatsgehälter. Zum Vergleich: Google hab auf seiner I/O-Keynote bekannt, in eben diesen Ländern das Android One, ein extrem günstiges Einsteiger-Smartphone für rund 100 Dollar anzubieten.

Wo bleibt das Einsteiger-Smartphone?

Hat Apple also überhaupt noch eine Chance? Und: Braucht Apple diese Chance überhaupt? Fest steht: Der Konzern aus Cupertino dominiert das Luxus-Segment wie kein anderer Smartphone-Bauer. Das verspricht immense Margen und hohe Profite. Noch. Aber wohin geht die Reise für das iPhone? Ein Ass hat das Unternehmen immerhin noch im Ärmel: seine älteren Modelle. Das iPhone 4 und 4S bot Apple dort zu Discount-Preisen an. Der Effekt: Indien ist einer der hoffnungsvollsten Märkte für Apple, mit einem Plus von 55 Prozent bei den iPhone-Verkäufen im vergangenen Quartal.

Doch auch dieser Effekt dürfte schnell verpuffen, wenn die Android-Konkurrenz mit brandneuen Modellen gegen die Apple-Dinos aus dem Jahr 2011 antritt. Die hat nicht nur größere Bildschirme, sondern mindestens dieselben Features - wenn nicht noch mehr. Auf kurze Sicht kann die Lösung nur sein, das populäre iPhone 5c weiterhin im Preis zu senken. Auf lange Sicht? Da hilft nur das Einsteiger-Smartphone mit abgespeckten Features zum kleinen Preis. Ein Kompromiss? Ist Apple in der Post-Jobs-Ära dazu bereit? Wir werden sehen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7-Update belegt: Mit Nougat wird aus TouchWiz Samsung Expe­ri­ence
Samsung Experience auf dem Galaxy S7 Edge: Mit Android Nougat sagt TouchWiz offenbar Goodbye
Alles anders mit Android Nougat: In der neuesten Beta-Version für das Galaxy S7 soll die Benutzeroberfläche nicht mehr TouchWiz heißen.
Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Diamant­schwarz kommt im Dezem­ber
1
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black besitzt offenbar eine spiegelnde Oberfläche
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Flaggschiff könnte im glänzenden Schwarz auf den Markt kommen – inklusive Speicherupgrade.
iPhone 7 und 7 Plus: Akku-Hüllen von Mophie veröf­fent­licht
Guido Karsten
Mophie Juice Pack Air
Mophie hat neue Cases herausgebracht, mit denen Ihr einen iPhone 7- oder iPhone 7 Plus-Akku erweitern könnt. Inklusive Support für kabelloses Laden.