Hinweis aufs Surface Phone? Microsoft aktualisiert Anruf-App

Her damit11
Das neue Microsoft-Smartphone soll angeblich außerhalb der Lumia-Reihe (Foto) erscheinen
Das neue Microsoft-Smartphone soll angeblich außerhalb der Lumia-Reihe (Foto) erscheinen(© 2016 CURVED)

Ein minimales Update in der Telefon-App von Windows Mobile könnte ein Indiz auf das Surface Phone sein: Microsoft hat die Anruf-Anwendung seines eingestaubten Betriebssystems aktualisiert – und heizt damit die Gerüchte um ein neues Smartphone an.

Ein veränderter Hintergrund, eine neue Darstellung der Icons und der Schrift sowie die Korrektur von kleineren Fehlern – die Änderungen in der Telefon-App, die zunächst ein Reddit-Nutzer bemerkte, sind nicht nur marginal, vielmehr stellt sich eine Frage: Warum aktualisiert Microsoft eine Anwendung für ein Betriebssystem, an dem bereits seit einiger Zeit nicht mehr aktiv entwickelt wird? Hinter der überraschenden Wartung der Anwendung steckt womöglich viel mehr, vermutet das Magazin MSPowerUser. Das Update gilt als Hinweis auf ein kommendes Surface Phone.

Release in 2019?

Die Vermutung: Die Entwickler könnten die verschiedenen Microsoft-Apps bereits auf ein bald erscheinendes Smartphone vorbereiten. Gerüchte, dass wir bereits im nächsten Jahr ein generalüberholtes Surface Phone zu Gesicht bekommen, halten sich ohnehin hartnäckig. Möglicherweise verbirgt es sich hinter dem internen Codenamen "Andromeda". Dieser könnte allerdings auch für ein Mini-Tablet mit Telefonfunktionen stehen.

Sollte sich das Gerücht bewahrheiten, muss das nicht unbedingt bedeuten, dass Microsoft sein altes Betriebssystem wiederaufleben lässt oder sein Glück mit einer neuen Plattform versucht. Windows Mobile ist komplett vom Markt verschwunden und Android sowie iOS teilen sich ein Duopol. Es wäre daher auch durchaus denkbar, dass Microsoft bei Smartphones künftig auf Android setzt.


Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion 5 vs. Xbox Series X: Sony-Konsole lässt Micro­soft kalt
Guido Karsten
Stärker als Sonys PlayStation 5? Die neue Xbox Series X
Die Xbox Series X startet wohl erfolgreicher als ihr Vorgänger. Microsofts Xbox-Chef Phil Spencer kommentierte nun die Leistungsdaten der PS5.
PSN und Xbox Live lang­sa­mer: Dros­se­lung wegen Coro­na­vi­rus
Francis Lido
Sony drosselt den Online-Dienst für die PlayStation 4
PSN und Xbox Live werden langsamer. Grund für die Drosselung ist das Social Distancing infolge der Coronavirus-Pandemie.
Xbox Series X: Ein Feature werdet ihr schmerz­lich vermis­sen
Guido Karsten
Zu Beginn soll die Xbox Series X noch eine SPDIF-Schnittstelle geboten haben
Und plötzlich ist es weg: Die neue Xbox Series X hat in den vergangenen Monaten offenbar ein Feature verloren, das sogar die Xbox One S bietet.