Höhere Auflösung: Neue Youtube-App für Android im Test

Her damit !15
Demnächst könnt Ihr Youtube-Videos auf Android wohl auch in Full-HD sehen
Demnächst könnt Ihr Youtube-Videos auf Android wohl auch in Full-HD sehen(© 2015 CURVED)

Bei vielen von Euch dürfte die neue YouTube-Funktion schon angekommen sein: Mit Version 5.7  für Android ist es möglich, die Auflösung der Videos manuell zu wechseln – und neuerdings sogar zum Teil auf 1080p.

Wer ein iPhone hat, kennt die Funktion schon länger, für Android-Nutzer ist sie recht neu: Mit der Version 5.7 der YouTube-App könnt Ihr die Auflösung von Videos manuell auswählen. Bisher hatte YouTube automatisch zwei Auflösungen vorgegeben, nun werden Euch in der Regel vier verschiedene Optionen von einer von 144p über 240p und 360p bis zu 720p angeboten. Allerdings schreibt Android Police, dass einigen Nutzern auch die Option 480p zur Verfügung stehe. Und wiederum andere berichten gar von einer Auflösung von 1080p.

Youtube 5.7 steht seit Anfang Juni zur Verfügung

Es sieht also so aus, als ob Google tatsächlich daran arbeitet,  die Full-HD-Auflösung in der YouTube-App für Android anzubieten. Freilich geht das nur bei Geräten, deren Displays auch 1080p darstellen können. Anscheinend läuft derzeit schon ein Testversuch, bei dem einigen zufällig Ausgewählten die neue Option bereits zur Verfügung steht.

Der Roll-out von YouTube 5.7 hat Anfang Juni begonnen. Ob Ihr die Version bereits auf Eurem Smartphone habt, seht Ihr einerseits in den App-Einstellungen. Andererseits könnt Ihr aber auch einfach ein Video bei YouTube aufrufen und dann auf die drei Punkte am oberen rechten Rand tippen. Danach tippt Ihr auf das Zahnrad und seht, ob und welche Auflösungen Euch zur Verfügung stehen.


Weitere Artikel zum Thema
Sphero stellt Smart­phone-gesteu­er­ten Light­ning McQueen aus "Cars" vor
Guido Karsten
Lightning McQueen YouTube Sphero
Auf BB-8 folgt Lightning McQueen: Der Spielzeughersteller Sphero bietet den roten Sportwagen aus den "Cars"-Filmen nun als ferngesteuertes Auto an.
Sony Xperia X und X Compact erhal­ten keine Nach­fol­ger
Guido Karsten2
Das Xperia X gehört bei Sony zur sogenannten "Premium Standard"-Klasse
Sony will nur noch Flaggschiff- und Mittelklasse-Smartphones bauen: Das Xperia X und das Xperia X Compact erhalten daher wohl keine Nachfolger.
OnePlus 5: Herstel­ler bestä­tigt Chip­satz und verspricht bessere Perfor­mance
Guido Karsten7
Her damit !10Zum Design des OnePlus 5 gibt es noch keine offiziellen Informationen vom Hersteller
OnePlus leakt sein eigenes OnePlus 5: Recht überraschend verriet der Hersteller nun, welcher Prozessor im neuen High-End-Smartphone arbeiten wird.