Honor 7 Plus: Video und Fotos zeigen abgespeckten Maxi-Ableger

Naja !7
Das Honor 7 Plus scheint eine schlechtere Kamera zu besitzen als das Honor 7
Das Honor 7 Plus scheint eine schlechtere Kamera zu besitzen als das Honor 7(© 2015 Twitter/@stagueve)

Smartphone zum Anfassen: Ein neues Video zeigt das Huawei Honor 7 Plus in einem Hands-on von allen Seiten, nachdem Mitte September zunächst nur ein Rendervideo des Budget-Phablets aufgetaucht war. Das Hands-on-Video stammt erneut aus dem Umfeld des Profi-Leakers Steve Hemmerstoffer, der das Video auf seiner Seite Nowhereelse veröffentlicht hat.

Das Video des großformatigen Honor 7-Ablegers scheint ursprünglich von der chinesischen Zulassungsbehörde TENAA zu stammen. Beim Honor 7 Plus sind im Vergleich zum Modell in der Standardgröße kaum Unterschiede auszumachen; lediglich der Kamerablitz scheint auf die andere Seite gewandert zu sein.

Größerer Screen, kleinere Kamerasensoren

Der 5,5 Zoll große Bildschirm ist dem Leak zufolge aber nicht der einzige Unterschied, den das Honor 7 Plus mit sich bringt. So zeigen die ebenfalls von Hemmerstoffer veröffentlichten Fotos Details zu den Hardware-Spezifikationen, die auf ein verändertes Innenleben hindeuten. Statt eines Kirin 935-Prozessors ist offenbar ein Snapdragon 615 von Qualcomm verbaut. Der interne Speicher beläuft sich laut der Screenshots auf 32 GB, wohingegen das Honor 7 mit 16 oder 64 GB daherkommt.

Wo das Display des Huawei Honor 7 Plus gewachsen ist, scheinen die Kamerasensoren auf der Rückseite und der Front geschrumpft zu sein. Das Honor 7 schießt Fotos mit 21 und mit 8 MP, der große Bruder wie es scheint nur mit 13 und 5 MP. Die übrigen Specs stimmen hingegen mit dem bereits erhältlichen Gerät überein. Gerüchte bezüglich eines QHD-Displays und mehr RAM bestätigt der Leak nicht: Statt 2560 x 1440 Pixeln und 4 GB RAM bleibt es anscheinend bei Full HD und 3 GB RAM. Über die Akkukapazität liefern die Screenshots keinen Aufschluss. Gleiches gilt für einen Release-Termin: Wann und zu welchem Preis das Honor 7 Plus erscheinen könnte, bleibt weiterhin offen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6: Android Nougat-Update nimmt letzte Hürden vor Frei­gabe
Das Galaxy S6 soll das Update auf Android Nougat bis Juni 2017 bekommen
Freigabe erteilt: Das Galaxy S6 soll nun eine wichtige Hürde genommen haben, die vor dem künftigen Rollout des Android Nougat-Updates fällig war.
Samsung lässt sich Zeit mit dem Galaxy S8 – und das ist auch gut so
Marco Engelien1
Her damit !20Das Samsung Galaxy S7
Samsung beraubt den MWC um seine Hauptattraktion und verschiebt das Release des Galaxy S8. Die richtige Entscheidung.
Nintendo Switch: Mehr Farb­va­ri­an­ten wohl bald auch für deut­sche Käufer
Michael Keller
In Europa gibt es die Controller für Nintendo Switch auch in Rot und Blau
Nintendo hat für sein Heimatland eine Besonderheit reserviert: Japaner können Nintendo Switch in mehr Farben gestalten als Nutzer anderswo. Bislang.