Honor Magic vorgestellt: Stylisches Smartphone mit "magischer" Bedienung

Das Honor Magic ist offiziell: Das neue Smartphone der Huawei-Tochter wurde am 16. Dezember 2016 der Öffentlichkeit präsentiert. Das Gerät verfügt nicht nur über einen Bildschirm, der um die seitlichen Kanten gewölbt ist, sondern soll auch einzigartige Software-Features bieten.

Die Ausstattung des Honor Magic ist der des Honor 8 sehr ähnlich, berichtet Android Authority. Das Smartphone wird vom Kirin 950 angetrieben, dessen acht Kerne mit bis zu 2,3 GHz getaktet sind. Dazu kommen 4 GB RAM und 64 GB interner Speicherplatz. Der Akku hat die Kapazität von 2900 mAh und kann nicht vom Nutzer selbst ausgetauscht werden. Dafür unterstützt das Gerät eine Schnellladetechnologie, die den Energiespeicher laut Hersteller innerhalb von 10 Minuten auf 40 Prozent der Kapazität aufladen kann. Als Betriebssystem läuft auf dem Smartphone ab Werk Android 6.0 Marshmallow.

Knapp 510 Euro zum Release

Doch es gibt auch wesentliche Merkmale, mit denen sich das Honor Magic vom Honor 8 abhebt: Dazu gehört zum Beispiel das Display, das in der Diagonale 5,09 Zoll misst und mit 2560 x 1440 Pixeln in QHD auflöst. Wie beim Galaxy S7 Edge gibt es zwei Display-Kanten, die sich um die Seiten des Gerätes wölben. Die Android-Schaltflächen werden nicht auf dem Display eingeblendet und verbrauchen daher auch keinen Platz auf dem Display. Ihre Funktionen wurden dafür vollständig in den Homebutton integriert: So können ihn Nutzer zum Beispiel nicht nur drücken, sondern auch darüber wischen. Der Fingerabdrucksensor befindet sich ebenfalls im Homebutton.

Zu den KI-Features des Honor Magic gehört zum Beispiel die Funktion namens "FaceCode Intelligent Recognition". Dadurch sollen Textnachrichten nur Nutzern angezeigt werden, deren Gesicht gespeichert wurde. Die übrigen Aufgaben der Künstlichen Intelligenz sollen den Nutzern vor allem Aufgaben abnehmen – so zum Beispiel durch Anzeige von entsprechenden Kinos, wenn in einem Chat über einen Film gesprochen wird.

Zum Release wird das Honor Magic in den Farben Gold und Weiß verfügbar sein – allerdings zunächst nur in China. Ob sich Huawei dazu entschließt, das Smartphone auch international herauszubringen, wird die Zukunft zeigen. Der Preis für das 7,8 mm dicke Gerät beträgt zum Marktstart laut XDA Developers umgerechnet etwa 510 Euro.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Nova 3 ist offi­zi­ell – mit vielen iPhone-X-Featu­res
Francis Lido6
Das Huawei Nova 3 erscheint in ausgefallenen Farben
Da ist es also, das Huawei Nova 3: Das Smartphone bringt eine für die Mittelklasse beachtliche Ausstattung mit.
Huawei Mate 10 Pro: Update ermög­licht Super­zeit­lu­pen-Aufnah­men
Christoph Lübben3
Das Huawei Mate 10 Pro kann bald Superzeitlupe (720p, 960 fps)
Das Huawei Mate 10 kann künftig Videos in Superzeitlupe aufnehmen. Die Funktion kommt mit dem Update auf EMUI 8.1, das wohl erste Nutzer nun erhalten.
"PUBG Mobile" läuft auf Huawei-Smart­pho­nes künf­tig schnel­ler
Christoph Lübben
Die schöne Grafik von "PUBG Mobile" soll mit "GPU Turbo" von Huawei noch flüssiger über den Screen laufen
Flüssiger “PUBG Mobile” auf Huawei-Smartphones spielen – das Feature “GPU Turbo” soll speziell bei diesem Titel für mehr Leistung sorgen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.