HTC 10: Neue Infos zur Ausstattung – und zum möglichen Preis

Her damit !36
Specs und Design des HTC 10 sind mittlerweile weitestgehend bekannt
Specs und Design des HTC 10 sind mittlerweile weitestgehend bekannt(© 2016 Twitter/evleaks)

Das HTC 10 ist in der Benchmark-Datenbank von GFXBench aufgetaucht, eine Übersicht der Specs inklusive, wie PhoneArena meldet. Zwar ist bereits ein exzellentes Performance-Ergebnis auf AnTuTu zu sehen, doch macht dieser Eintrag keine Angaben zur Hardware. Zudem listet ein Online-Händler bereits einen Preis.

Demnach ist das HTC 10 mit einem 5,1-Zoll-Display ausgestattet, das wie das Samsung Galaxy S7 in QHD mit 2560 x 1440 Pixeln auflöst. Einem früheren Leak von Branchen-Insider Evan Blass zufolge ist das Gerät dabei nicht mit einem AMOLED, sondern einem LCD5-Panel ausgestattet. Als Herzstück arbeitet im Inneren ein Snapdragon 820 mit vier Kernen, wovon zwei Kerne mit 2,1 GHz und die übrigen mit 1,6 GHz getaktet sind.

Performance-Prinz mit Premium-Preis

Als Grafikeinheit kommt demnach eine Adreno 530-GPU zum Einsatz, laut AnTuTu der mit Abstand schnellste Chip seiner Art. Der Arbeitsspeicher wird mit 4 GB RAM angegeben, der interne Speicher mit 32 GB. Die Hauptkamera soll mit 12 MP auflösen – geringer als die des Vorgängers. Genau das ist allerdings auch beim Galaxy S7 der Fall, dessen Kamera dennoch zu den besten gehört.

Neu sind diese Angaben zwar nicht, dafür scheint diese Ausstattung somit bestätigt zu sein. Einzig ein Schrittzähler gehört zu den Features, die bislang noch nicht in Berichten erwähnt wurden. Hinsichtlich des Akkus macht der GFXBench-Eintrag keine Angaben, sodass sich Blass' Leak nicht verifizieren lässt. Seinen Informationen zufolge besitzt das HTC 10 einen 3000-mAh-Energiespeicher.

Offen bleibt zudem, welche Version getestet wurde, denn angeblich sind drei unterschiedliche Ausführungen des HTC 10 geplant. Einem Eintrag eines rumänischen Händlers zufolge liegt der Preis für so viel Hardwarepower bei umgerechnet 730 Euro, Gratis-Selfiestick inklusive. Hierzulande wird die UVP vermutlich sogar höher ausfallen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7 und S7 Edge: Nougat-Update direkt auf Android 7.1.1
Nach der Beta könnten das Galaxy S7 und S7 Edge direkt das Update auf Android 7.1.1 Nougat erhalten
Das Galaxy S7 und S7 Edge könnten direkt Android 7.1.1 Nougat erhalten: Dies geht zumindest aus dem Screenshot eines Beta-Testers hervor.
Videos herun­ter­la­den in Chrome für Android: So funk­tio­niert's
Marco Engelien
Zum Herunterladen tippt Ihr in Chrome einfach auf den Pfeil.
Der Chrome-Browser für Android hat eine neue Funktion erhalten. Ab sofort könnt Ihr Webseiten und Videos offline speichern. So geht's.
Onli­ne­zwang für "Super Mario Run": Darum soll es keinen Offli­ne­mo­dus geben
Marco Engelien4
Weg damit !12"Super Mario Run" setzt eine aktive Internetverbindung voraus.
"Super Mario Run" unterwegs in der Bahn oder im Flugzeug zocken? Das wird wohl nichts. Das Spiel setzt brauchen eine aktive Internetverbindung voraus.