HTC 10: Update bringt Verbesserungen für WLAN und Kamera

Her damit !20
Das Update für das HTC 10 soll viele Kamera-Funktionen verbessern
Das Update für das HTC 10 soll viele Kamera-Funktionen verbessern(© 2016 CURVED)

Die Kamera verbessern und die Stabilität erhöhen: Das HTC 10 hat ein Firmware-Update erhalten, das sich in erster Linie an die Kamera des Top-Smartphones richtet. Außerdem sollen mit der Software Bugs ausgeräumt und die Stabilität verbessert werden.

Seit dem 2. Mai 2016 ist das HTC 10 auch im deutschen Handel erhältlich. Pünktlich zum Release hat das Unternehmen aus Taiwan nun ein erstes Update für das High-End-Gerät veröffentlicht, berichtet Android Central. Die Firmware-Version 1.30.401.1 soll vor allem zahlreiche Funktionen der Kamera optimieren. Das Update wird via OTA (Over The Air) ausgerollt und hat die Größe von knapp 85 MB.

Mehr Kontrast und Schärfe

Wie aus dem Changelog zu dem Update für das HTC 10 hervorgeht, soll das Update unter anderem die WLAN-Konnektivität des Smartphones verbessern. In Bezug auf die Kamera des Gerätes betreffen die Optimierungen folgende Bereiche: HDR-Modus, Schärfe und Kontrast bei schlechten Lichtverhältnissen und Außenaufnahmen und reduzierten Lila-Stich im Pro-Modus. Zudem soll das Update die Benutzeroberfläche für den Laser-Autofokus modifizieren.

Deutschland gehört zu den ersten Ländern, in denen das HTC 10 verfügbar ist – in Großbritannien und den USA beispielsweise steht der Release noch aus. Die Firmware-Aktualisierung bringt die Verbesserungen also rund um den internationalen Release auf das Top-Smartphone. Die Kamera ist eines der herausragenden Features des Gerätes – laut des renommierten Vergleichstests von DxOMark liefert sie ebenso gute Fotos wie die Kamera des Galaxy S7 Edge.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 6s war 2016 erfolg­rei­cher als Galaxy S7 und Note 7
Michael Keller
Das iPhone 6s konnte 2016 die Konkurrenz weit hinter sich lassen
Das iPhone 6s war im Jahr 2016 offenbar das meistverkaufte Smartphone – noch vor den Vorzeigemodellen von Samsung wie dem Galaxy S7.
Samsung soll fürs Galaxy S8 ein drei­mo­na­ti­ges Rück­ga­be­recht planen
Michael Keller
Das angebliche dreimonatige Rückgaberecht für das Galaxy S8 wäre ungewöhnlich
Samsung ist offenbar von der Qualität des Galaxy S8 überzeugt: Gerüchten zufolge soll es ein Rückgaberecht für drei Monate geben.
OnePlus 3T in Midnight Black kurz­fris­tig welt­weit online erhält­lich
So sieht das OnePlus 3T in "Midnight Black" aus
Das OnePlus 3T in mattem Schwarz: Ab Morgen ist für kurze Zeit eine stark limitierte "Midnight Black"-Edition des Top-Smartphones erhältlich.