HTC Butterfly: Nachfolger doch nicht exklusiv für Japan

Ob das HTC Butterfly 2 nach dem Release in weiteren asiatischen Ländern auch nach Europa kommt?
Ob das HTC Butterfly 2 nach dem Release in weiteren asiatischen Ländern auch nach Europa kommt?(© 2014 HTC)

Das HTC Butterfly J wurde als regionaler Ableger des HTC One M8 zunächst nur für den japanischen Markt angekündigt. Mit dieser Exklusivität ist es nun allerdings schon wieder vorbei: Unter dem Namen Butterfly 2 soll das Smartphone auch im asiatisch-pazifischen Raum auf den Markt kommen – und dies schürt natürlich die Hoffnung auf einen Release in Europa.

Nach Angaben von Upleaks soll der Nachfolger des HTC Butterfly in den Farben Rot, Weiß und Indigo im asiatisch-pazifischen Wirtschaftsraum auf den Markt kommen. Nur in China soll das Smartphone nicht über die Ladentheke gehen. Ob das Butterfly 2 im Anschluss an seine Verbreitung im asiatischen Raum auch in Europa und den USA auf den Markt kommen wird, steht allerdings noch in den Sternen.

HTC Butterfly 2 press shot, English version(*Butterfly 2 will NOT coming to EMEA/USA.) pic.twitter.com/JFir7TjVvA
— @upleaks (@upleaks) 12. August 2014

Abkehr von Ultrapixel-Kamera und outdoortauglich

Technische Daten gibt es für das Butterfly 2 zwar noch nicht, sie dürften sich allerdings nur wenig bis gar nicht vom Japan-exklusiven HTC J Butterfly unterschieden. Die regional begrenzte Ausführung besitzt im Gegensatz zum Verwandten HTC One M8 eine Hauptkamera mit 13 Megapixel – eine Abkehr von der 4-MP-Kamera mit den sogenannten "Ultrapixeln". Zudem ist das Butterfly 2 outdoor-tauglicher als das One M8 und soll beispielsweise wasserdicht sein.

Der Verkaufsstart des Butterfly 2 in weiteren Ländern ist noch offen, der Nippon-Ableger J Butterfly soll hingegen schon Ende August die Käufer in Japan überzeugen. Offiziell enthüllt wird das Smartphone wahrscheinlich auf der HTC Konferenz in Tokio am 19. August.


Weitere Artikel zum Thema
Google Maps erin­nert Euch nun unter iOS und Android an Euren Park­platz
Michael Keller
Google Maps erinnert Euch an den Parkplatz und auch die verbleibende Zeit
Google Maps hat für iOS und Android ein Update erhalten: Die App merkt sich nun, wo Ihr Euer Auto abgestellt habt.
So könnte das iPhone 8 mit rand­lo­sem Display ausse­hen
Michael Keller1
iPhone 8 Konzept
Ein neues Konzeptvideo zeigt das iPhone 8 mit randlosem Display, in das der Fingerabdrucksensor integriert ist – und die Frontkamera.
WhatsApp darf keine perso­nen­be­zo­ge­nen Daten mehr an Face­book weiter­ge­ben
WhatsApp hat seine Nutzungsbedingungen im August 2016 aktualisiert
Sieg für den Datenschutzbeauftragten: WhatsApp darf nun in Deutschland durch eine gerichtliche Entscheidung keine Daten an Facebook weitergeben.