Kamera-Update fürs HTC One M9: Fotos auch im RAW-Format

Supergeil !11
Das Update der HTC Kamera-App kommt vor allem dem One M9 zugute
Das Update der HTC Kamera-App kommt vor allem dem One M9 zugute(© 2015 CURVED)

Smartphone-Fotografen aufgepasst: Das HTC One M9 knipst jetzt Fotos im RAW-Format. Das und mehr bringt ein neues Update für die HTC Kamera-App, deren aktuelle Version nun im Google Play Store zum Download bereitsteht.

Nach dem Download des Updates steht Euch in der HTC Kamera-App der neue Modus "Raw Kamera" zur Auswahl. Ist dieser aktiv, werden Eure Schnappschüsse direkt als digitale Negativaufnahmen gespeichert. Ihr habt Eure Fotos damit in Reinform zur späteren Bearbeitung, ganz ohne Komprimierung ins JPG-Format mit seinen typischen Kompressionsartefakten.

Nicht nur das HTC One M9 profitiert vom Update

Seid bei der Nutzung des neuen Raw-Modus darauf gefasst, dass die unkomprimierten Bilder deutlich mehr Speicherplatz beansprungen und schon mal über 30 MB pro Datei belegen können. Eine microSD-Karte für zusätlichen Speicher empfiehlt sich damit also. Der Raw-Modus steht zumindest vorerst lediglich auf HTCs aktuellem Top-Smartphone One M9 zur Auswahl. Ob und wann das Feature auch auf anderen Geräten verfügbar sein wird, ist nicht bekannt.

Die vor allem als Kamera-Smartphones vermarkteten HTC One M8 Eye und Desire Eye bekommen zudem einen neuen "Kombi Aufnahme Modus" spendiert, mit dem Ihr Euch in Landschaftsaufnahmen einfügen könnt. Bei Split-Aufnahmen, die gleichzeitig mit Front- und Rückkamera aufgezeichnet werden, darf die Trennlinie zwischen beiden Bildern nun verschoben werden. Außerdem könnt Ihr die Modi der HTC Kamera-App nun selbst verwalten und ungenutzte Einstellungen entfernen oder neue hinzufügen.