HTC lädt zur Vorstellung des One M9 Plus im April

Her damit !7
Auf der Ankündigung ist die zweite Kamera-Linse des HTC One M9 Plus zu erkennen
Auf der Ankündigung ist die zweite Kamera-Linse des HTC One M9 Plus zu erkennen(© 2015 Weibo/Flipped官方)

Bald ist es so weit: Das HTC One M9 Plus wird am 8. April in Peking offiziell vorgestellt. Das Unternehmen aus Taiwan hat über das chinesische Twitter-Pendant Weibo ein Bild veröffentlicht, das die entsprechende Veranstaltung mit dem Slogan "More than One" bewirbt.

Das HTC One M9 Plus ist auf der Ankündigung ebenfalls abgebildet – und scheint tatsächlich über einen zweiten Kamera-Sensor auf der Rückseite zu verfügen, wie es geleakte Fotos des Smartphones bereits nahegelegt haben, berichtet AndroidAuthority. Anders als zuvor angenommen scheint das Gerät auf dem Bild aber wie das HTC One M9 ein Gehäuse aus gebürstetem Metall zu besitzen.

In Europa als HTC One M9+

Das Smartphone, das in Europa vermutlich unter dem Namen HTC One M9+ auf den Markt gebracht wird, war in den vergangenen Wochen vielfach Stoff von Gerüchten und Leaks. So war zum Beispiel erst unlängst durchgedrungen, dass der Bildschirm des Ablegers in der Diagonale vermutlich nur 0,2 Zoll größer ausfällt als der des HTC One M9. Dafür soll er statt in Full-HD wie das M9 in Quad-HD auflösen.

Als Prozessor ist wahrscheinlich nicht der Snapdragon 810 verbaut, sondern ein annähernd gleichwertiger Chip aus dem Hause MediaTek. Gemutmaßt wird außerdem, dass der Akku im HTC One M9+ eine längere Laufzeit garantieren soll als der im One M9. Genaueres werden wir wissen, wenn HTC das Smartphone Anfang April in Peking präsentiert.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S9: Display soll bis zu 90 Prozent der Vorder­seite einneh­men
Guido Karsten10
Beim Galaxy S8 liegt die "Screen-to-Body-Ratio" bereits bei knapp über 83 Prozent
Beim Galaxy S9 soll das Display einen noch größeren Teil der Vorderseite bedecken als beim Vorgänger. Fällt der Rand unten dann weg?
Libra­tone Q Adapt On-Ear made for Google im Test
Marco Engelien
Dynamisches Duo: der Libratone Q Adapt On-Ear und das Pixel
Der Libratone Q Adapt On-Ear gehört zu den ersten Geräten, die das Label "made for Google" tragen. Was das bedeutet, erklären wir im Test.
Face­book bedient sich mal wieder bei Snap­chat
Francis Lido
Der Facebook Messenger könnte bald ein aus Snapchat bekanntes Feature erhalten
Der Facebook Messenger will wie Snapchat sein: Es wird ein Feature getestet, das Nutzer für den Austausch von Mitteilungen mit einem "Streak" belohnt.