HTC Ocean Note: 6-Zoll-Gigant könnte als HTC U Ultra erscheinen

Her damit !18
Schon am 12. Januar könnte das HTC U Ultra vorgestellt werden
Schon am 12. Januar könnte das HTC U Ultra vorgestellt werden(© 2016 HTC)

Kaum ist das neue Jahr gestartet, da gibt es bereits spannende Gerüchte zur ersten Neuankündigung. Demnach könnte schon bald das HTC U Ultra vorgestellt werden. Wie der Leak-Experte Steve Hemmerstoffer aka OnLeaks via Twitter berichtet, könnte es sich dabei um das erwartete High End-Phablet HTC Ocean Note handeln.

Der taiwanesische Hersteller HTC soll am 12. Januar eine Präsentation abhalten, bei der drei neue Smartphones vorgestellt werden könnten. Eines davon ist Gerüchten zufolge das Modell Ocean Note, das laut einer Quelle von Hemmerstoffer unter der Bezeichnung HTC U Ultra vorgestellt werden soll. Wie sicher die Information ist, bleibt vorerst aber noch fragwürdig. Wie der Leak-Experte auf Twitter schreibt, ist die Verlässlichkeit der Quelle nicht bewiesen.

High-End-Phablet mit Super-Kamera?

Was das vermeintliche HTC U Ultra für eine Ausstattung mitbringen wird, ist größtenteils noch unbekannt. Wie Hemmerstoffer schreibt, könnte es sich aber wohl um ein Phablet mit einem großen 6-Zoll-Bildschirm handeln. Für ein High-End-Smartphone spricht zudem ein Gerücht, laut dem das bisher als Ocean Note bezeichnete Gerät eine extrem gute Kamera besitzen soll.

Erst vor wenigen Tagen tauchte nämlich ein Bericht auf, laut dem das angebliche HTC U Ultra eine Bewertung im renommierten DxOMark-Kameratest erhalten werde, die selbst den aktuellen Spitzenreiter, das Google Pixel, in den Schatten stellt. Außerdem soll das Smartphone einen doppelten SIM-Kartenschacht besitzen und in den Farben Blau, Schwarz und Weiß auf den Markt kommen. Was an den bisherigen Gerüchten dran ist, erfahren wir womöglich schon am 12. Januar. Dann könnte das vermeintliche HTC U Ultra schließlich gemeinsam mit dem HTC X10 und vielleicht sogar dem HTC 11 vorgestellt werden.


Weitere Artikel zum Thema
Die ersten iPhone X verlas­sen China
Francis Lido4
Das iPhone X ist ab dem 27. Oktober 2017 vorbestellbar
Das iPhone X könnte zum Verkaufsstart wohl schwer erhältlich sein. Die erste verschiffte Ladung enthielt angeblich nur 46.500 Einheiten.
Schwere WLAN-Sicher­heits­lücke KRACK betrifft vor allem Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
WLAN-Verbindungen sind derzeit besonders gefährdet
Experten warnen davor, dass der WPA2-Standard von WLAN massive Sicherheitslücken aufweist. Android-Geräte seien besonders davon betroffen.
Huawei Mate 10 Lite vorge­stellt: Das kann der Mittel­klasse-Able­ger
Christoph Lübben2
Das ist das Huawei Mate 10 Lite in Blau
Das Huawei Mate 10 Lite ist offiziell: Zu den Besonderheiten des Mittelklasse-Smartphones gehören zwei Dualkameras sowie ein Front-LED-Blitz.