HTC One M10: Umfragebogen lässt an Gerüchten um neue Bezeichnung zweifeln

Der Nachfolger des HTC One M9 könnte doch One M10 heißen
Der Nachfolger des HTC One M9 könnte doch One M10 heißen(© 2015 CURVED)

Das HTC One M10 könnte entgegen anders lautender Annahmen doch unter eben diesem Namen auf den Markt kommen. Früheren Gerüchten zufolge sollte HTC möglicherweise einen anderen Namen für das nächste Spitzenmodell wählen und mit der bisherigen Tradition der Benennung brechen. Doch nun gibt es Hinweise darauf, das dies nicht der Fall sein wird.

In einer im Internet aufgetauchten Umfrage werden Nutzern als Wahlmöglichkeiten mehrere HTC-Smartphone-Modelle vorgegeben – unter anderem auch das HTC One M10, wie der Leakster Evan Blass alias @evleaks auf seinem Twitter-Konto berichtet. Worum es bei der Erhebung eigentlich geht und von wem diese stammt, geht aus dem Tweet leider nicht hervor. Allerdings legt Blass in einem weiteren Tweet nach und beteuert, dass es sich hierbei um eine "offizielle" Umfrage handelt. Ob er damit meint, dass das Formular womöglich sogar von HTC selbst stammt, klärt er leider nicht auf.

Vorstellung vielleicht im April

Dennoch könnte der auf Twitter gepostete Screenshot einen Hinweis darauf geben, dass das nächste HTC-Topmodell tatsächlich die Modellbezeichnung One M10 tragen wird. Allerdings gibt der Tweet noch keinerlei Hinweise darauf, wann das neue Gerät kommen wird.

Vermutlich wird das HTC One M10 noch nicht zum MWC 2016 in Barcelona vorgestellt, sondern erst im kommenden April. Das Spitzen-Smartphone könnte mit einem Snapdragon 820 und einem 5,1-Zoll-AMOLED-Display ausgestattet sein. Alle bislang bekannten Informationen über das HTC One M10 haben wir für Euch in einem gesonderten Artikel zusammengefasst, der ständig erweitert wird.


Weitere Artikel zum Thema
Schlechte Vibes: Lenovo will sich künf­tig auf Moto konzen­trie­ren
Michael Keller
Das Moto G5 wird voraussichtlich das nächste Smartphone von Lenovo
Lenovo verabschiedet sich von seiner Smartphone-Marke Vibe: Der Hersteller will offenbar in Zukunft nur noch Moto-Geräte veröffentlichen.
Insta­gram führt Alben ein: Bis zu zehn Fotos und Videos gleich­zei­tig posten
Marco Engelien
Instagram erlaubt nun bis zu zehn Bilder oder Videos pro Beitrag.
Mehr Fotos in einem Album hochladen: Instagram erlaubt es Nutzern künftig, bis zu zehn Bilder oder Videos auf einmal zu posten.
Nokia 8-Vorstel­lung wird per 360-Grad-Videost­ream live über­tra­gen
Michael Keller
Her damit !24Für die Übertragung vom MWC 2017 nutzt Nokia die 360-Grad-Kamera Ozo
Nokia wird auf dem MWC 2017 eine Pressekonferenz abhalten. Die Keynote soll live übertragen werden – als 360-Grad-Stream.