HTC One M10: Vorstellung vielleicht doch erst im April

Das HTC One M10 soll dem hier gezeigten HTC One M9 sehr ähnlich sehen
Das HTC One M10 soll dem hier gezeigten HTC One M9 sehr ähnlich sehen(© 2015 CURVED)

Das HTC One M10 könnte später vorgestellt werden als bislang angenommen: Ein Bericht spricht jetzt vom 11. April 2016. Zuvor stand eine Enthüllung im März mit anschließendem Verkaufsbeginn im April im Raum, wie Neowin berichtet.

Das will das portugiesische Portal 4gnews von einer anonymen Quelle aus Taiwan erfahren haben. Der Tippgeber wisse demnach auch etwas über den Namen des Premium-Smartphones zu berichten. Bislang schien nämlich nur die Bezeichnung "HTC Perfume" festzustehen – das ist aber anscheinend nur der interne Name HTCs für die Entwicklung. Tatsächlich soll das Gerät ein "ONE" im Namen tragen, es heiße jedoch nicht "HTC One M10".

Finaler Name offenbar nicht "HTC One M10"

Bisher haben alle Gerüchte gemein, dass eine Präsentation zum MWC Ende Februar unwahrscheinlich ist, sodass wir eine Vorstellung wohl in jedem Fall erst danach erwarten können. Die bisher durchgesickerten Hardware-Spezifikationen scheinen dafür zu stimmen. Zumindest korrigierte der Leaker LlabTooFeR kürzlich nur die Bildschirmgröße des möglichen HTC One M10: Die betrage 5,2 Zoll, statt wie bislang angenommen 5,1 Zoll.

Leak-Experte Evan "@evleaks" Blass hat zudem bereits ein erstes Foto veröffentlicht, auf dem angeblich das HTC One M10 zu sehen ist – er nennt es aber ebenfalls nur "HTC Perfume". Das Unternehmen verzichte demnach auf ein Firmenlogo auf der Front. Alle sonstigen Informationen entnehmt Ihr unserem Artikel mit den bisher bekannten Specs.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten
Her damit !9Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten1
Her damit !6Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.