HTC One M10: Geleaktes Foto zeigt große Ähnlichkeit zum One A9

Her damit !10
Das hier abgebildete HTC One A9 teilt offenbar viele Eigenschaften mit dem HTC One M10
Das hier abgebildete HTC One A9 teilt offenbar viele Eigenschaften mit dem HTC One M10(© 2015 CURVED)

Neues Material zum HTC One M10: Erst kürzlich hat der Leak-Experte Evan Blass aka @evleaks einen umfangreichen Artikel mit allen Informationen zu dem neuen Vorzeigemodell von HTC veröffentlicht. Nun zeigt er über seinen Twitter-Account ein Foto, auf dem das Smartphone mit dem Codenamen "HTC Perfume" zu sehen sein soll.

Sollte das Foto echt sein, weist das HTC One M10 eine große Ähnlichkeit zum HTC One A9 auf, berichtet 9to5Google. So sind offenbar die Antennenstreifen, der Home Button und auch die Lautstärkeregler beim HTC Perfume an exakt der gleichen Position wie beim One A9. Unterschiede gibt es beim Fingerabdrucksensor und bei der Frontkamera, die beide im Vergleich relativ groß ausfallen. Bemerkenswert ist außerdem das Fehlen der für HTC typischen BoomSound-Lautsprecher – eine Eigenschaft, die Evan Blass dem Nachfolger des HTC One M9 bereits zugeschrieben hatte.

Ohne HTC-Logo?

Ebenfalls auffällig ist an dem Foto des mutmaßlichen HTC One M10, dass auf der Vorderseite des Smartphones kein Logo des Unternehmens aus Taiwan zu sehen ist. Zwar könne sich bei dem abgebildeten Gerät auch um einen Prototyp handeln; doch laut 9to5Google sei auf der Frontseite kaum Platz, um einen "HTC"-Schriftzug dort unterzubringen.

Das HTC One M10 soll Gerüchten zufolge den Snapdragon 820 von Qualcomm als Herzstück nutzen. Möglich sei aber auch, dass HTC zwei Versionen des Perfume herausbringt. Je nach Region könnte demzufolge auch ein MediaTek-Prozessor verbaut sein. Als Größe für den Arbeitsspeicher sind 4 GB im Gespräch. Voraussichtlich wird HTC sein High-End-Smartphone für 2016 nicht auf dem MWC in Barcelona präsentieren, sondern auf einer separaten Veranstaltung im März.


Weitere Artikel zum Thema
Today at Apple: Neue kosten­lose Work­shops in jedem Apple Store
Marco Engelien
Mit "Today at Apple" startet der iPhone- und Mac-Hersteller neue kostenlose Workshops.
Damit Nutzer das volle Potenzial ihrer Apple-Geräte ausreizen können, bietet Apple ab Mai 2017 neue kostenlose Workshops in seinen Apple Stores an.
Ohne bewegte Bilder: ListenYo spielt nur die Musik von YouTube-Videos
Jan Johannsen
ListenYo
YouTube hat als Alternative zu Spotify & Co. einen Nachteil: Es gibt Videos zu sehen und nicht nur Musik zu hören. ListenYo beseitigt dieses Problem.
Moto E4 und E4 Plus: Das sind die Specs
Michael Keller
So sollen Moto E4 und E4 Plus aussehen
Umfassender Leak zur Ausstattung von Moto E4 und E4 Plus: Diese Specs sollen die beiden Einsteiger-Smartphones mitbringen.