HTC One M8: Lollipop-Update in Deutschland zum Download

Her damit !11
Android Lollipop findet ab sofort seinen Weg auf das HTC One M8
Android Lollipop findet ab sofort seinen Weg auf das HTC One M8(© 2015 CURVED Montage)

HTC hat sein 90-Tage-Versprechen gehalten: Android 5.0 Lollipop verteilt sich ab sofort auf den HTC One M8-Geräten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Dies hat das Unternehmen vor Kurzem auf seiner deutschsprachigen Facebook-Seite verkündet. 

Auf diese Nachricht haben vermutlich die meisten Besitzer eines HTC One M8 unter Euch sehnsüchtig gewartet. HTC hat heute mit dem Rollout des Android 5.0 Lollipop-Updates sowohl für freie Geräte als auch für One M8-Smartphones diverser Mobilfunkanbieter begonnen. So soll die Firmware bei der Deutschen Telekom AG, Vodafone Deutschland, O2, H3G, T-Mobile Austria sowie allen Träger der Super CustomerID "11111111" verfügbar sein.

HTC veröffentlicht Android 5.0 Lollipop für das One M8 schubweise

Wie bei Updates des Google-Betriebssystems üblich, erfolgt auch die Verteilung von Android 5.0 Lollipop für das HTC One M8 stufenweise, sodass sich mancher Nutzer wahrscheinlich etwas länger gedulden muss als andere. Deshalb bittet HTC um Verständnis und ruft alle seine Kunden dazu auf, regelmäßig manuell zu überprüfen, ob das Update bereits angekommen ist. Dies erfahrt Ihr bei Eurem HTC One M8 über "Einstellungen | Info | Software-Updates | prüfen".

Das Lollipop-Update beschert den Besitzern eines HTC One M8 unter anderem Googles neues Material Design. Außerdem soll es auch die Energie-Effizienz des Smartphones verbessern und so für eine längere Akkulaufzeit sorgen. Bekannt ist dagegen die Sense 6.0-Benutzeroberfläche, die auch im Zuge des Updates bestehen bleibt. Bezüglich des HTC-eigenen Interfaces ändert sich für die Nutzer demnach also wohl nicht sonderlich viel. Hier wird ein entsprechendes Update mit Sense 7 zunächst für das HTC One M9 erwartet. Wie es allgemein um die Lollipop-Verteilung bestellt ist, erfahrt Ihr übrigens in unserer umfangreichen Übersicht.

Weitere Artikel zum Thema
Akku­scho­nen­der als OLED: Apple soll an microLED-Displays arbei­ten
Francis Lido3
Älteren Gerüchten zufolge hätte die Apple Watch 3 auch ein microLED-Display bekommen können
Apple arbeitet offenbar an einer Bildschirmtechnologie, die OLED ablösen könnte. Bis zur Serienreife wird es aber wohl noch dauern.
CURVED/labs: Wie ein größe­res iPhone X+ ausse­hen könnte
CURVED labs3
iPhone XS neben iPhone X und iPhone X+
Ein iPhone X kommt selten allein: Wir haben uns gefragt, wie eine größere und eine kleinere Variante von Apples neuem Flaggschiff aussehen könnten.
Schnit­tig wie ein Model S: So könnte ein Tesla-Smart­phone ausse­hen
Guido Karsten
Concept Creator YouTube Tesla Phone
Tesla ist derzeit in aller Munde. Passend dazu haben Konzept-Designer sich nun überlegt, wie ein Smartphones des Autobauers aussehen könnte.