HTC One M9 bekommt endlich das Update auf Lollipop 5.1

Peinlich !24
Das HTC One M9 bekommt jetzt Android 5.1 Lollipop spendiert
Das HTC One M9 bekommt jetzt Android 5.1 Lollipop spendiert(© 2015 CURVED)

Update-Nachschub fürs HTC One M9: Der Rollout von Android 5.1 Lollipop für das aktuelle Smartphone-Aushängeschild des taiwanischen Herstellers startet offiziell am 4. August – auch in Europa.

Die entsprechende Ankündigung kam via Twitter von HTCs Product & Service Director für die EMEA-Märkte Graham Wheeler – und EMEA ausbuchstabiert schließt auch Deutschland mit ein: Die Abkürzung steht für "Europe, Middle East, Africa". Ab dem 4. August kann das Update auf Android 5.1 Lollipop Euer HTC One M9 also jeden Tag erreichen. Wann genau das der Fall ist, lässt angesichts des üblicherweise in Wellen erfolgenden Rollouts nicht vorhersagen.

Android 5.1 Lollipop soll dem HTC One M9 einen Gäste-Modus bringen

Eine Firmware-Version auf Basis von Android 5.1 ist bereits mehr als einen Monat im Vorfeld geleakt. Den Informationen von Ende Juni zufolge dürft Ihr mit dem Update auf Lollipop-Version 5.1 unter anderem mit einem Gäste-Modus rechnen. Dieser soll es Euch erlauben, Euer HTC One M9 mit anderen zu teilen, ohne das diese Zugriff auf Eure persönlichen Daten oder Einfluss auf Eure Einstellungen haben.

Für Folge-Updates scheint HTCs ursprüngliches 90-Tage-Regel für Lollipop nicht länger zu gelten, wie es aussieht. Im Vorfeld des Launchs von Android 5.0 versprach das Unternehmen noch, sein damaliges Top-Smartphone HTC One M8 und dessen Vorgänger HTC One binnen drei Monaten mit dem Update zu versorgen. Nun ist Android 5.1 vor inzwischen knapp fünf Monaten von Google veröffentlicht und schon wieder von Version 5.1.1 abgelöst worden.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
6
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
Auch Hugo Boss und Tommy Hilfi­ger stei­gen ins Smart­watch-Geschäft ein
Weg damit !5Die Hugo Boss Touch besitzt ein Edelstahlgehäuse in Carbonschwarz
Die Designer-Wearables kommen: In diesem Jahr erscheinen auch Smartwatch-Modelle unter den Markennamen Hugo Boss und Tommy Hilfiger.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !11Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.