HTC One M9: Erst-Release im letzten Moment verschoben

Auf den Release des HTC One M9 hierzulanden sollte die Verschiebung keinen Einfluss haben
Auf den Release des HTC One M9 hierzulanden sollte die Verschiebung keinen Einfluss haben(© 2015 CURVED)

Blitz-Aufschub fürs HTC One M9: Eigentlich sollte das neue Vorzeigemodell im Heimatland seines Hersteller am 16. März erscheinen; doch offenbar will das Unternehmen noch das Software-Paket optimieren, sodass die Veröffentlichung nun doch verschoben wurde.

Das neue Top-Smartphone solle die Läden aber "so bald wie möglich" erreichen, verkündete HTC laut Focus Taiwan. Ein genaues Datum ist bislang nicht bekannt – die Zeitspanne soll aber zwischen ein paar Tagen und maximal zwei Wochen liegen. Einige Vorbesteller des HTC One M9-Modells mit 32 GB großem internen Speicher hätten demnach eine E-Mail erhalten, die den 20. März als Lieferdatum bekannt gegeben habe.

HTC One M9 mit 64GB kommt erst später

Etwas länger müssen sich offenbar Interessenten des HTC One M9-Modells mit einem 64 GB großen Speicher gedulden, das es zunächst exklusiv nur in Taiwan geben soll. Diese erhielten eine Mail, die "Ende März" als Zeitpunkt für die Lieferung angegeben hätte.

Angeblich soll ein Teil der vorinstallierten Software Probleme beim Booten des HTC One M9 verursacht haben, sodass das Smartphone nicht ordnungsgemäß hochgefahren werden konnte. In Europa soll das High-End-Gerät Ende März 2015 zum Preis von 749 Euro regulär erscheinen – vermutlich hat HTC die Software-Probleme bis dahin gelöst, sodass dem hiesigen Release-Datum nichts im Wege stehen sollte.

Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 3T und 3 erhal­ten Update auf Android Oreo
Guido Karsten2
Das OnePlus 3T und 3 sind die ersten Smartphones des Herstellers mit Android Oreo
OnePlus hat sein erstes Update mit Android 8.0 Oreo fertiggestellt. Besitzer eines OnePlus 3 und OnePlus 3T sollten es bald herunterladen können.
Teslas Zusatz­akku für Smart­pho­nes sieht aus wie ein Super­char­ger
Guido Karsten1
Die Tesla Powerbank enthält eine Akkuzelle, wie sie auch in den Fahrzeugen des Herstellers verbaut ist
Als Spezialist für Energiespeicher hat Tesla nun passenderweise auch einen Zusatzakku für Smartphones im Angebot – mit micro-USB- und Lightning-Port.
In WhatsApp könnt Ihr Freun­den Euren Stand­ort bald einfa­cher mittei­len
Guido Karsten
Das Teilen des Standortes in WhatsApp wird bald einfacher
Wenn Ihr in Zukunft Freunden per WhatsApp ein Urlaubsfoto schickt, könnt Ihr per Sticker mitteilen, wo ihr seid. Den Ort bestimmt die App automatisch.