HTC One M9 Plus: Bildschirm doch nur 0,2 Zoll größer?

Das HTC One M9 Plus wächst nur minimal
Das HTC One M9 Plus wächst nur minimal(© 2015 CURVED Montage)

Der Wachstumsschub beim Display des HTC One M9 Plus fällt eventuell kleiner aus als erwartet. Das geht zumindest aus einem aktuellen Tweet von Leak-Experte Onleaks hervor, der Maße und Bildschirmgröße des spekulierten Ablegers des HTC One M9 verrät.

Das Rätselraten um die Display-Größe des HTC One M9 Plus geht weiter. Vor Kurzem hieß es auf dem Twitter-Account von Onleaks noch, dass der größere Ableger des One M9 über einen 5,5-Zoll-Bildschirm verfügen soll. Doch nun hat der Leak-Spezialist offenbar neue Kenntnisse, denn wie er jetzt verkündet, misst das Display in der Diagonale lediglich 5,2 Zoll. Damit würden sich vorherige Gerüchte über den minimalen Größenunterschied zum One M9 bestätigen.

HTC One M9 Plus: Weniger ist mehr

Neben der Display-Diagonalen will Upleaks darüber hinaus auch die genauen Maße des HTC One M9 Plus erfahren haben. Diese betragen demnach 150,9 x 72,5 x 10,15 Millimeter. Seit Kurzem ist zudem vermehrt zu hören, dass HTC das unter dem Codenamen Hima-Ultra gehandelte One M9 Plus angeblich mit dem Namen HTC One M9+ auf den Markt bringen will. Bis auf das leicht vergrößerte Display soll es sich nicht sonderlich vom One M9 unterscheiden.

Es könnte allerdings sein, das der taiwanesische Smartphone-Hersteller je nach Region unterschiedliche Chip-Sätze beim One M9 Plus verwendet. So könnte neben dem Snapdragon 810 auch ein MediaTek-Prozessor seinen Weg in das Gerät finden. Welche Pläne HTC generell mit dem One M9-Ableger verfolgt, wissen wir jedoch wohl erst nach einer offiziellen Ankündigung.


Weitere Artikel zum Thema
Nougat-Update für Galaxy A3 (2017) und J7 (2016) steht vor der Tür
Das Galaxy A3 (2017) sowie das J7 (2016) und Tab A 8.0 (2015) erhalten demnächst Android Nougat
Nach den High-End-Geräten folgen die älteren Smartphones und Einsteigermodelle: Für das Galaxy A3 (2017) und das J7 (2016) naht nun das Nougat-Update.
Razer könnte ein Smart­phone für Hard­core-Gamer entwi­ckeln
Michael Keller
Mit Razer verbinden die Meisten sicherlich Gaming-Hardware
Razer könnte an einem eigenen Smartphone arbeiten: Mit dem Gerät will das Unternehmen offenbar seine Hauptkundschaft ansprechen: "Hardcore-Gamer".
Geheim­nis­vol­les Buil­ding 8: Kommt das Face­book-Smart­phone?
Jan Johannsen
Google hat Project Ara eingestellt, aber viele ehemalige Mitarbeiter werkeln inzwischen für Facebook an modularen Gadgets.
Ein neues Patent und ehemalige Mitarbeiter von Googles Project Ara: Die Gerüchte um ein Smartphone aus dem Hause Facebook mehren sich.