HTC One M9 Plus: Mehr Pixel statt viel mehr Display

Her damit !24
HTC One M9
HTC One M9(© 2015 Twitter/evleaks)

Der Unterschied zwischen dem HTC One M9 und seinem Edel-Ableger One M9 Plus wird offenbar nicht so groß wie der zwischen Apples iPhone 6 und dem iPhone 6 Plus – zumindest wenn es um die reine Display-Größe geht. So soll das HTC One M9 Plus nur minimal größer ausfallen als sein kleiner Bruder, dafür aber andere Vorzüge mitbringen.

Die gerade in Sachen HTC immer wieder auffällige Leak-Quelle Upleaks hat nun die technischen Daten des HTC One M9 Ultra preisgegeben. Dabei fällt auf, dass die große Variante des HTC One M9 offenbar nur 0,2 Zoll größer ausfallen soll als die kleinere, nämlich mit einer Bildschirmdiagonalen von 5,2 Zoll. Zum Vergleich: Der Größenunterschied zwischen dem iPhone 6 und dem 5,5-Zöller iPhone 6 Plus beträgt ganze 0,8 Zoll.

Das HTC One M9 Plus bietet mehr

Den großen Unterschied zwischen Plus und nicht Plus sollen nicht 0,2 Zoll ausmachen, sondern rund 1,6 Millionen Pixel. Während das 5-Zoll-Display des HTC One M9 die Full-HD-Auflösung des Vorgängers HTC One M8 auffahren soll, bietet die Plus-Version den Leak-Daten zufolge die WQHD-Auflösung von 2560 x 1440 Bildpunkten. Noch einmal der Apple-Vergleich: Hier bietet das iPhone 6 Plus immerhin Full-HD, während die kleinere Variante auf rund eine Million Pixel verzichten muss. HTC packt in 0,2 Zoll mehr Display also deutlich mehr Pixel-Plus als Apple in 0,8.

Ein weiterer Vorzug des HTC One M9 Plus soll ein Fingerabdruckscanner sein. Darauf ließ bereits das Bild des neuen HTC-Duos schließen, das Leak-Legende Evleaks kürzlich veröffentlicht hat. Auf diesem war der recht geringfügige Größenunterschied der beiden Modelle übrigens ebenfalls schon zu sehen. Der Rest der Specs deckt sich dem Leak zufolge weitestgehend mit dem, was wir über das HTC One M9 wissen – und das verdanken wir größtenteils ebenfalls Informationen von Upleaks, die inzwischen von mehreren weiteren Leaks bestätigt wurden: Beide Geräte haben den Snapdragon 810-SoC, 3 GB Arbeitsspeicher, ihre Kameras und einen 2840-mAh-Akku gemeinsam.

Upleaks' Angaben zufolge soll das HTC One M9 Plus überdies noch VoLTE-Telefonie und schnellen LTE-Cat.6-Mobilfunk bieten – Features, über die im Zusammenhang mit dem HTC One M9 bislang noch nichts zu hören war. Und dann soll es noch eine zweite Variante des HTC One M9 Plus geben, mit einem MediaTek-Prozessor statt des Snapdragon 810. Ob und wo beide davon letztendlich auch auf den Markt kommen, ist noch völlig unklar. Vermutlich wissen wir am 1. März mehr, wenn HTC auf seinem MWC-Event den Vorhang lüftet.


Weitere Artikel zum Thema
Moto Z2 Force mit robus­tem Bild­schirm und klei­nem Akku vorge­stellt
Guido Karsten
Der 5,5-Zoll-Bildschirm des Moto Z2 Force soll wie beim Vorgänger bruchsicher sein
Lenovo hat das Moto Z2 Force Edition vorgestellt. Dabei handelt es sich wie erwartet um ein neues High-End-Smartphone mit robustem Bildschirm.
Apple Watch Series 3 naht: Zulie­fe­rer erwar­tet stei­gen­den Umsatz
Guido Karsten
Auf der Rückseite der dritten Apple Watch könnten sich auch neue Sensoren befinden
Der Apple-Zulieferer Quanta rechnet in der zweiten Jahreshälfte mit einem steigenden Umsatz. Die Apple Watch Series 3 soll dann produziert werden.
LG Q8: Auch das kleine LG V20 wird nicht in Deutsch­land erschei­nen
6
Deutsche Verbraucher gingen schon beim LG V20 leer aus
Das LG Q8, eine kleine und wasserdichte Version vom LG V20, erscheint in "europäischen Schlüsselmärkten" und Asien. Deutschland zählt nicht dazu.