HTC One M9 Plus kommt doch nach Deutschland: Release im dritten Quartal

Her damit !41
Das HTC One M9 Plus ist etwas größer und bietet auch andere Features als das One M9
Das HTC One M9 Plus ist etwas größer und bietet auch andere Features als das One M9(© 2015 CURVED Montage)

Das HTC One M9 Plus soll doch auch in Deutschland erscheinen, zumindest behauptet dies der ROM-Entwickler LlabTooFeR bei Twitter. Zuletzt hatte der Smartphone-Hersteller auf Taiwan im April noch erklärt, dass man in Europa und Nordamerika lieber auf das Premium-Modell HTC One M9 setzen möchte.

Der Kurswechsel könnte damit zu tun haben, dass sich das HTC One M9 so schlecht verkauft, dass sich der Hersteller nun zum Umdenken gezwungen sah – und nicht auf sein "Hero Product" und das HTC One M10 warten will. Dem Leak von LlabTooFeR zufolge soll die aufgebohrte Version namens HTC One M9 Plus jedenfalls noch im dritten Quartal in einigen Ländern Europas erscheinen. Hierzu sollen unter anderem Deutschland, Italien und Russland gehören.

Mit QHD-Display und Fingerabdruckscanner

Das HTC One M9 Plus bringt einige Features mit sich, die das One M9 vermissen lässt. So löst der mit 5,2 Zoll etwas größere Bildschirm beispielsweise in Quad-HD auf statt in Full-HD. Außerdem setzt die 20-MP-Hauptkamera des HTC One M9 Plus die bereits vom HTC One M8 bekannte Dual-Cam-Technik ein, die es Euch erlaubt, bei Fotos im Nachhinein den Fokus zu verändern. Auch einen Fingerabdruckscanner verbaut HTC exklusiv im One M9 Plus.

Vorwürfe wegen eines Prozessors, der sich unter Volllast aufgrund seiner erhöhten Temperatur selbst drosselt, braucht sich das HTC One M9 Plus nicht anzuhören: Das bislang exklusiv in Asien erhältliche Smartphone wird vom Octa-Core-Prozessor Helios X10 angetrieben, der bei MediaTek auch die Modelnummer MT6795T trägt und mit 2,2 GHz getaktet ist.

Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp verrät aus Verse­hen Video-Tele­fo­nie für Grup­pen
Michael Keller
WhatsApp könnte bald Telefonate mit ganzen Gruppen ermöglichen
WhatsApp hat das Live-Standort-Feature angekündigt – und dabei aus Versehen auch einen Hinweis auf Video-Telefonie für Gruppen geliefert.
iPhone X soll Smart­phone-Bran­che zum Aufschwung verhel­fen
Christoph Lübben2
Das iPhone X soll sich im Jahr 2018 gut verkaufen
Die Smartphone-Verkäufe sollen 2018 steigen. Grund dafür sei auch das November 2017 kommende iPhone X.
Galaxy Note 9: Samsung arbei­tet bereits am nächs­ten Phablet
Michael Keller3
Der Nachfolger des Samsung Galaxy Note 8 wird schon vorbereitet
In einem Interview hat Samsung verkündet, das Galaxy Note 9 bereits zu entwickeln. Wie beim Vorgänger sollen die Wünsche der Nutzer Beachtung finden.