HTC One M9 soll Android 6.0 Marshmallow noch 2015 erhalten

Her damit !7
Das HTC One M9 geht mit Android 6.0 Marshmallow ins neue Jahr
Das HTC One M9 geht mit Android 6.0 Marshmallow ins neue Jahr(© 2015 CURVED)

Der Winter kommt, und er bringt Android 6.0 Marshmallow für das HTC One M9 mit sich – und zwar noch vor Silvester 2015. Das zumindest gibt HTCs Produktmanager Mo Versi auf Twitter bekannt.

Versi geht mit seinem Tweet auf die Anfragen mehrerer Besitzer eines HTC-Gerätes ein: "Es gibt viele Fragen in dieser Hinsicht, also hier ein schnelles Update: M9 Marshmallow-Update [für Smartphones ohne Branding eines Mobilfunkanbieter] und ein Update des A9 auf 6.0.1 (mit einem Emoji-Update) stehen für diesen Monat auf den Plan", so der Tweet im Wortlaut. Anfang November war zwar noch von einem Launch am 21. Januar 2016 die Rede, allerdings stammte diese Info von einem Mobilfunkanbieter, dessen Geräte wohl etwas später dran sind.

Doch nicht erst am 21. Januar

Während das HTC One M9 überhaupt erst mit Android 6.0 Marshmallow bedacht wird, erhalten Nutzer eines HTC One A9 das erste Update für Googles Betriebssystem – kein Wunder, wird das Mittelklasse-Smartphone doch bereits mit Marshmallow ausgeliefert. Android 6.0.1 bringt neue Emojis sowie Sicherheitsupdates auf das One A9. Die Software des 2014er Topmodell HTC One M8 hat bereits am 3. Dezember ein Marshmallow-Update erhalten – nachdem es zunächst hieß, dass es noch etwas auf sich warten lasse.

Erste Screenshots von Android 6.0 Marshmallow für das HTC One A9 machten bereits Mitte November die Runde: HTC-Leak-Spezialist LlabTooFer hatte die Bilder per Twitter veröffentlicht, die einen Vorgeschmack auf die neueste Version 7.0 der Sense-Benutzeroberfläche liefern.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
3
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
Auch Hugo Boss und Tommy Hilfi­ger stei­gen ins Smart­watch-Geschäft ein
Die Hugo Boss Touch besitzt ein Edelstahlgehäuse in Carbonschwarz
Die Designer-Wearables kommen: In diesem Jahr erscheinen auch Smartwatch-Modelle unter den Markennamen Hugo Boss und Tommy Hilfiger.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.